Maxe zahlt nicht

Grebenstein. Er ist ein Frauentyp, erobert die Herzen im Sturm. Blond, gewinnendes Wesen, einfach zum Knuddeln. Wenn auch ein wenig schweigsam, sprich

Grebenstein.Er ist ein Frauentyp, erobert die Herzen im Sturm. Blond, gewinnendes Wesen, einfach zum Knuddeln. Wenn auch ein wenig schweigsam, spricht doch ein Blick aus seinen Kulleraugen Bnde: Max, zarte 16 Monate jung und der ganze Stolz von Oma Kornelia Hanuss und Opa Armin Klling, hatte auch beim Tag des Denkmals die Grebensteiner auf seiner Seite. Als sein Noch-Brgermeister-Opa zum Auftakt unter dem wachsamen Blick des Volkes pflichtgem am Hofgeismarer Tor Pflastergeld an Helmut Degethoff entrichtete, standen nicht nur der Kostmierte, der Rathaus-Chef und das Stadtgruppen-Mitglied Barbara Stahl im Mittelpunkt, sondern vor allem auch der Blondschopf, der geschftig um die Beine des Opas wuselte. Blechen musste der junge Mann allerdings nicht, zumal Opa sogleich vorbeugte: Maxe muss noch nicht zahlen unter 1,40 sind alle frei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verletztem 26-Jährigen fehlt die Erinnerung: Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Kaufungen

Am Sonntagmorgen wurden Polizeibeamte wegen eines verletzten 26-jährigen Mannes nach Kaufungen gerufen. Das Opfer wies blutige Verletzungen im Gesicht auf - außerdem …
Verletztem 26-Jährigen fehlt die Erinnerung: Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Kaufungen

Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

In der Nacht auf Sonntag kam es zu einem Wohnhausbrand in Bad Emstal.
Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

In Baunatal soll demnächst eine Ausstellung eröffnet werden, die Frauen in der Corona-Krise in den Fokus rückt. Denn die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig …
Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.