Mayence

Hugenottendorf feiert MaifestKelze. Die Jungs sind den Mdchen in Kelze sozusagen einen Schritt voraus sie ziehen bereits am Osterm

Hugenottendorf feiert Maifest

Kelze. Die Jungs sind den Mdchen in Kelze sozusagen einen Schritt voraus sie ziehen bereits am Ostermontag mit Bltenkrone, Eierkorb und Sammeldose bewaffnet in Kelze von Haus zu Haus, sagen ihr Sprchlein auf und erbitten Spenden. Doch eins hat die Mdel-Welt des Hugenottendorfes ihnen gewiss voraus: Ein wunderschnes Fest mit jahrhunderte alter Tradition: Die Mayence stets am ersten Sonntag im Mai gefeiert deren Wurzeln ber 300 Jahre zurck liegen.

Damals soll bei der Ausschiffung franzsischer Glaubensflchtlinge, die dem Ruf Landgraf Carls nach Nordhessen folgten, eine Zweijhrige verloren gegangen und nach einem Jahr des Weiterreichens wieder bei Mutter und Vater, die sich mittlerweile in Kelze angesiedelt hatten, angekommen sein. Die berglcklichen Eltern luden darauf hin aus lauter Dankbarkeit alle Kelzer Schulmdchen zu einer Art Widergeburtsfest ein.

Und dabei wurde gewiss ebenso mit Begeisterung gesungen wie beim Mayence-Umzug 2007. Bon jour wette qui le brmme jour de mai lolladie, lotzebou per le sess de carline bousse de messe. Sassa sisters schank, lautet der berlieferte Text, den die Mdchen am Nachmittag des 6. Mai ab 14 Uhr anstimmen eine Deutsch-Franzsisch-Verballhornung, die niemand so richtig bersetzen kann. Darauf kommt es letztendlich ja auch gar nicht an, sondern auf den Spa. Und den haben alle Beteiligten allen voran gewiss die kleine Mayence, in diesem Jahr ist es Florence Gtz.

Geleitet von den lteren Kelzer Schulmdchen macht sich die Dreijhrige dann in ihrem festlichen, strahlendweien Outfit, bei dem traditionsgem ein frischer Bltenkranz das Tpfelchen auf dem I ist, auf den Weg durchs Dorf. Sie trgt eine handgetriebene Silberbchse, in die jeder, der mag, einen Obolus einwerfen darf. Auer dieser barocken Dose, die ansonsten als Ausstellungsstck im Hofgeismarer Stadtmuseum zu bewundern ist, gehren ein mit Bndern und Blumenkrone geschmckter Stab und ein Korb zu den wichtigen Mayence-Utensilien. In letzteren wandern die Eier, die die Umzugteilnehmerinnen beim Gang von Haus zu Haus ebenfalls als Gabe erbitten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

Musik, Literatur und Theater im Souterrain.
Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Gesellenfreisprechung und Sommerfest der Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen.
"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Der größte gemixte Gin-Tonic misst 1.001,66 Liter, eingeschenkt in ein vom Aquariumbauer gefertigtes Glas. Aufgestellt wurde der Rekord im bayrischen Hausham. Seit …
Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Woche der Wiederbelebung

Leben retten können - Aktionstag in der Kreisklinik Hofgeismar.
Woche der Wiederbelebung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.