Mediatorin & Motor

SPD schickt Esther Dilcher ins RennenHofgeismar. Auch wenn das Ja-Sagen der Kandidatin nach eigenem Bekunden lediglich zwei Sekun

SPD schickt Esther Dilcher ins Rennen

Hofgeismar. Auch wenn das Ja-Sagen der Kandidatin nach eigenem Bekunden lediglich zwei Sekunden dauerte: Esther Dilcher hatte es sich mindestens ebenso gut und reiflich berlegt, bei der in knapp vier Monaten anstehenden Brgermeisterwahl gegen Amtsinhaber Heinrich Sattler ins Rennen zu starten, wie ihre Parteifreunde, die sie dazu ermunterten. Weil sie fr diese so Hofgeismars SPD-Stadtverbands-Vorsitzender Peter Nissen alles andere als eine Alibi-Kandidatin, sondern eine echte Alternative zu Henner Sattler ist.

Wenn schon, dann schon

Mag es nun Zufall sein oder nicht: Interessant ist es allemal, dass fast auf den Tag genau hundert Jahre, nachdem das Politikverbot fr die weibliche Bevlkerung in diesem unserem Lande endete, zum ersten Mal in Hofgeismar eine Frau prsentiert wird, die Anspruch auf den Chefsessel im Rathaus anmeldet. Der Rckhalt aus den eigenen Reihen ist jedenfalls enorm: Nicht eine einzige Stimme wurde der 42jhrigen Rechtsanwltin in der tags zuvor abgehaltenen Delegiertensitzung verwehrt!

Die gebrtige Hofgeismarerin, die fest in ihrer Stadt, in der sie auch das Abitur machte, verwurzelt und in viele Vereine eingebunden ist, drfte dies umso mehr freuen, da das Prozedere in geheimer Wahl von statten ging. Und es drfte sie gewiss auch anspornen, denn dass es nicht leicht werden wird, Heinrich Sattler den Amtssessel streitig zu machen, muss man nicht erst hervor heben.

Fr Esther Dilcher, die sich wie sie beruhigt feststellt auerdem auf den starken Rckhalt aus ihrer Familie verlassen kann, ist es augenscheinlich wohl eher ein Ansporn: Wenn man sich ein Ziel nicht setzt, kann man es nicht erreichen, sinniert die Powerfrau, die nicht nur als Fachanwltin fr Familienrecht arbeitet, sondern auch als Mediatorin. Seit vielen Jahren engagiert sie sich zudem vielfltig politisch, nicht zu vergessen ihr Steckenpferd IFG, die Initiative Frauen Gesundheit, die im April 2007 die beraus erfolgreiche Frauengesundheitswoche in Hofgeismar organisierte.

Die dreifache Mutter die Jngste, Clara, ist sechs, Fabienne zwlf und Yannic 17 Jahre alt scheint schier unerschpfliche Antriebsquellen zu haben. Ich muss einfach immer etwas zu tun haben die Energie wurde mir wohl in die Wiege gelegt, mutmat sie schmunzelnd, fgt aber rasch und ehrlich hinzu: Man muss auch bereit sein, Hilfe anzunehmen Es ist einfach eine Frage der Organisation, dann klappt das schon!, bekrftigt die Stadtrtin, die sich eben nicht als Einzelkmpferin sieht: Ich kann gut im Team arbeiten, dabei aber auch Motor sein.

Und Motor mchte sie ein Blick in ihr Themenpapier zur Wahl, das sie unter das Motto Ich tu was fr meine Stadt gestellt hat, untermauert es auch als Hofgeismars Brgermeisterin sein; ein Ziel, das sie fest im Auge hat: Wenn ich antrete, dann mchte ich auch gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrer tödlich verletzt: Schwerer Unfall auf A7 bei Kassel - Autobahn gesperrt

Auf der Autobahn 7 ist es am Dienstagmittag zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord in Fahrtrichtung Kassel zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. …
Fahrer tödlich verletzt: Schwerer Unfall auf A7 bei Kassel - Autobahn gesperrt

Kasseler mit 74 Jahren im Unruhestand in Vietnam

Gerold Montag hilft dort beim Aufbau der dualen Handwerksausbildung
Kasseler mit 74 Jahren im Unruhestand in Vietnam

Im Einsatz für den Naturschutz

Landschaftsstation Borgentreich bietet freie Plätze für den Bundesfreiwilligendienst an.
Im Einsatz für den Naturschutz

Mini-EMSAGA in Bad Emstal

Statt im geschlossenen Kursaal jetzt im Saal des Parkhotels Emstaler Höhe.
Mini-EMSAGA in Bad Emstal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.