500 Menschen und eine weiße Schönheit

Die Sparkasse lud zum Wirtschaftstreffenin der ehemaligen Kettenfabrik in Eschwege einEschwege. Schner, grer und spektakulrer

Die Sparkasse lud zum Wirtschaftstreffen

in der ehemaligen Kettenfabrik in Eschwege ein

Eschwege. Schner, grer und spektakulrer geht es nicht mehr: Die Sparkasse Werra-Meiner veranstaltete am Mittwoch wohl das gesellschaftliche Event des Jahres. In der festlich geschmckten alten Kettenfabrik in Eschwege traf sie alles, was Rang und Namen hat aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Obwohl die Veranstaltung unter dem Motto Von Mensch zu Mensch stand, war der herausragende Ehrengast kein Mensch, sondern eine Maschine die nagelneue Sparkasse auf Rdern. Unglubiges Staunen und begeisternden Applaus gabs von den staunenden 500 Gsten bei der Vorstellung des Super-Trucks.Fr Vorstandsvorsitzenden Frank Nickel und Vorstandsmitglied Wolfgang Wilke ein ganz besonderer Moment. Denn mit dem Hightech-Lkw fhrt die Sparkasse ganz neue Wege. Ein hnliches Gefhrt gibt es nur noch einmal in Deutschland. Von den Gsten begutachtete einer nach dem anderen das neue Aushngeschild der Sparkasse. Davor, zwischendurch und danach traf man sich zu netten Gesprchen, traf Bekannte und geschftskollegen und lie es sich bei Gaumenfreuden, wie immer edel und feinschmeckend serviert vom Team der Stadthalle um Helga Dlle, gut gehen bis in die frhen Morgenstunden.Unter den Gsten waren der Prsident des hessischen Sparkassen- und Giroverbandes Gerhard Grandke, Eschweges Brgermeister Jrgen Zick, Stadtkmmerer Thomas Groe, die Brgermeister aus dem ganzen Kreis, darunter Rainer Adam, Angela Fischer, Wilhelm Gebhard, Wolfgang Fischer, Friedel Lenze, Friedhelm Junghans. Fr und aus der Wirtschaft Siegfried Rauer, Eva und Hans-Jrgen Germerodt, Jrgen Germroth, Wolfgang Conrad, Klaus Herwig sowie Michael Luther. Eigentlich fehlte nur einer: Landrat und Sparkassen-Verwaltungsrat-Chef Stefan Reu, der im Urlaub weilt. Mit dabei aber sein Vorgnger Dieter Brosey.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.