Mitgliederzahlen weiterhin stabil

Zierenberg. Die Jugendarbeit, die Sie leisten, ist sinnvoll und eigentlich nicht zu bezahlen. Als Gastgeber fand Brg

Zierenberg. Die Jugendarbeit, die Sie leisten, ist sinnvoll und eigentlich nicht zu bezahlen. Als Gastgeber fand Brgermeister Stefan Denn gleich zu Beginn die richtigen Worte, als er die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Wolfhagen im Brgerhaus in Zierenberg begrte. Dorthin waren zahlreiche Gste aus Politik, Verbnden und natrlich dem Feuerwehrwesen der Einladung von Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Sonnenschein gefolgt.

Dieser informierte die Versammlungsteilnehmer ber die Entwicklung der Jugendfeierwehr im vergangenen Jahr. 469 Mitglieder 323 Jungen und 146 Mdchen machen beim Brandschtzernachwuchs mit. In die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren konnten 30 Jungen und fnf Mdchen bergeben werden. In 2009 gab es 133 Neuaufnahmen. leider traten auch 100 Mitglieder aus, so Stephan Sonnenschein.Insgesamt leisteten die Jugendfeuerwehren im Wolfhager Land 4047 Ausbildungsstunden. Der zustzliche Zeitaufwand fr Jugendfeuerwehrwarte, Jugendgruppenleiter und Betreuer im gesamten Wolfhager Land addierte sich durch diverse Vor- und Nachbereitungen, den Ausbildungsstunden, Sitzungen und Tagungen sowie der eigenen Aus- und Fortbildung auf 15880 Stunden. An 55 Tagen wurden Fahrten, Freizeiten oder Zeltlager veranstaltet.

Fr diesen Einsatz bedankte sich Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Sonnenschein bei seinen Vorstandsmitgliedern, Fachgebietsleitern, Jugendfeuerwehrwarten und den Betreuern. Die Zusammenarbeit luft gut. Mein Dank geht auch an den Kreisfeuerwehrverband und an Alle, die unsere Jugendarbeit im Wolfhager Land untersttzt und gefrdert haben. Im Anschlu berichtete Carsten Gibhardt ber zurckliegende und kommende Wettbewerbe. Werner Wagner informierte ber die Aktivitten im Bereich der ffentlichkeitsarbeit und wies insbesondere auf den 13. Aktionstag der Hessischen Jugendfeuerwehr am 8. Mai in Groen-Buseck (Landkreis Gieen) hin.

Eine Auszeichnung sah die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung ebenfalls vor: Fr ihre langjhrige Ttigkeit in der Jugendarbeit erhielt die Stadtjugendfeuerwehrwartin Wolfhagen, Corinna Baake (Niederelsungen), die Goldene Florian-Medaille der Hessischen Jugendfeuerwehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeugen gesucht: 56-jähriger Waldemar U. wird vermisst

Die Polizei sucht aktuell nach dem 56-jährigen Waldemar U. aus Habichtswald-Dörnberg. Er wird seit Donnerstagnachmittag vermisst und benötigt dringend Medikamente.
Zeugen gesucht: 56-jähriger Waldemar U. wird vermisst

Bundesweite Durchsuchungen wegen Hasskommentaren gegen Dr. Walter Lübcke

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, das Hessische Landeskriminalamt sowie Generalstaatsanwaltschaften haben insgesamt 40 Beschuldigte vernommen und …
Bundesweite Durchsuchungen wegen Hasskommentaren gegen Dr. Walter Lübcke

Fuldabrück: Auto geklaut und dann gegen Gebäudewand gefahren - die Polizei sucht Zeugen

Eine nicht ganz alltägliche Unfallflucht: Nachdem ein Mann am frühen Pfingstmontag den Diebstahl seines Pkw anzeigte, entdeckte die Polizei bereits kurze Zeit später das …
Fuldabrück: Auto geklaut und dann gegen Gebäudewand gefahren - die Polizei sucht Zeugen

Bouffier: „Walter Lübcke stand für Haltung und Respekt“

Zum ersten Todestag des ehemaligen Regierungspräsidenten von Kassel, Dr. Walter Lübcke, hat der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier an den verstorbenen Politiker …
Bouffier: „Walter Lübcke stand für Haltung und Respekt“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.