Motorrad-Gottesdienst zum Saisonabschluss

Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
1 von 8
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
2 von 8
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
3 von 8
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
4 von 8
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
5 von 8
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
6 von 8
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
7 von 8
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.
8 von 8
Rund 80 bis 100 Biker kamen zum MoGo nach Wilhelmshausen.

Nach Tour durch den Reinhardswald: Biker in der Basilika Wilhelmshausen.

Holzhausen/Wilhelmshausen. Bei bestem Sommerwetter trafen sich am vergangenen Sonntag in Holzhausen rund 80 bis 100 Biker, um am vierten, von Pfarrer Berthold Kraft und den „Blue Knights Germany XV“ – dem Motoradclub der Polizei – angebotenen „MoGO“, einem Gottesdienst für Motorradfahrerinnen und -fahrer teilzunehmen. „Berthold hat eben einem guten Draht zu seinem Chef dort oben“, scherzten die Biker, die das tolle Wetter nutzten und gemeinsam durch den Reinhardswald nach Wilhelmshausen fuhren, wo dann der Gottesdienst in der bis auf den letzten Platz besetzten Basilika stattfand. „Mit diesem Gottesdienst möchten wir uns alljährlich für eine unfallfreie Saison bedanken“, so Berthold Kraft. Klar, dass er als evangelischer Pfarrer in seiner Predigt in diesem Jubiläumsjahr auf die Reformation vor 500 Jahren einging. Doch auch das gemeinsame Gespräch unter Bikern kam im Anschluss nicht zu kurz: Der Kirchenvorstand Wilhelmshausen hatte Tische und Bänke im Kirchgarten bereit gestellt und für Kaffee und Kuchen gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 100.000 Euro: A 44 war voll gesperrt

Am Freitagmorgen war die Autobahn 44, zwischen der Anschlussstelle Zierenberg und Anschlussstelle Wilhelmshöhe in Fahrtrichtung Kassel kurze Zeit voll gesperrt.
Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 100.000 Euro: A 44 war voll gesperrt

Sport für alle - Inklusion beim TSV Immenhausen

Die Sportabzeichen-Saison des TSV Immenhausen ist vorbei, das dieses Jahr unter dem Credo "Inklusion bewegt - Sport für alle" stand. 
Sport für alle - Inklusion beim TSV Immenhausen

Hans im Glück und Dornröschen zu Gast bei Volker Bouffier

Nach Wiesbaden wurden rund 90 hessische "Hoheiten" von Volker Bouffier eingeladen, darunter auch Hans im Glück aus Immenhausen und Dornröschen aus Hofgeismar.
Hans im Glück und Dornröschen zu Gast bei Volker Bouffier

Schlammige Angelegenheit: Suzuki Lake-Run 2018 in Trendelburg

Am Sonntag feierte der Suzuki Lake-Run seine Premiere in Trendelburg und gleichzeitig den Abschluss der vierteiligen Serie für dieses Jahr. Hier hieß es noch einmal alle …
Schlammige Angelegenheit: Suzuki Lake-Run 2018 in Trendelburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.