Motorradfahrer kracht lebensgefährlich in abbiegenden Traktor

Gegen 12.15 Uhr kam es auf der Landesstraße 561 zwischen den Ortsteilen Oberweser Gieselwerder und Ödelsheim zu einem schweren Verkehrsunfall.

Oberweser.  Gegen 12.15 Uhr kam es am heutigen Sonntag, 9. April 2017, auf der Landesstraße 561 zwischen den Ortsteilen von Oberweser Gieselwerder und Ödelsheim zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein Motorradfahrer fuhr in einen abbiegenden Traktor und wurde hierbei lebensgefährlich verletzt, so die Polizei.

Folgemeldung vom 09.04.2017, 17.41 Uhr:

Zur Unfallzeit befuhr ein 30-jähriger Traktorfahrer die Landesstraße 561 von Oberweser-Ödelsheim kommend in Richtung Gieselwerder. In Höhe Berghof wollte er nach links abbiegen. Zur selben Zeit befuhr ein 43-jähriger Motorradfahrer aus Niestetal mit seiner 48-jährigen Sozia aus Kassel die Landesstraße in derselben Richtung.

Noch bevor der Schlepperfahrer seinen Abbiegevorgang abschließen konnte, fuhr der Kradfahrer in Höhe des Führerhauseinstieges in die linke Seite des Traktors. Durch den Aufprall wurde der Zweiradfahrer lebensgefährlich verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Göttingen geflogen werden. Seine Mitfahrerin wurde mit leichteren Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert.

Der Traktorfahrer erlitt einen Schock. Zeugen gaben der Polizeistreife gegenüber an, dass der Traktorfahrer ordnungsgemäß den Fahrtrichtungsanzeiger gesetzt hatte. Zur Unterstützung bei der Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Gutachter an die Unfallstelle entsandt.

Für weitere Untersuchungen wurden beide Fahrzeuge sichergestellt. Der entstandene Schaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt. Die Straße war bis 16.05 Uhr voll gesperrt. An der Unfallstelle waren zwei Rettungswagen, die freiwillige Feuerwehr Oberweser sowie der Rettungshubschrauber Christoph 44 im Einsatz.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher kommen am helllichten Tag: Zeugen gesucht

In Ahnatal sind unbekannte Einbrecher am helllichten Tag in ein Einfamilienhaus eingebrochen und haben Bargeld und Schmuck entwendet. Nun werden Zeugen gesucht.
Einbrecher kommen am helllichten Tag: Zeugen gesucht

Beim MSC Emstal geht eine Ära zu Ende

Nach 47 erfolgreichen Jahren verlässt Manfred Lengemann den Vorstand.
Beim MSC Emstal geht eine Ära zu Ende

Vellmar: Unbekannter beklaut Seniorin mit Ablenkungstrick

Am Dienstagnachmittag entwendete ein bislang Unbekannter einer 85-jährigen Seniorin in einem Discounter in Obervellmar mit einem Ablenkungstrick die Geldbörse.
Vellmar: Unbekannter beklaut Seniorin mit Ablenkungstrick

Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

In den Betreuungscafés "Zeitlos" in Habichtswald und Bad Emstal
Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.