Motorradunfall bei Breuna: Schwerverletzter Fahrer nicht in Lebensgefahr, 8.000 Euro Schaden

Bei dem Motorradunfall heute Vormittag nahe Breuna wurde einer der zwei beteiligten Fahrer schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Der Schaden beträgt 8.000 Euro. 

Breuna. Wie in unserer Erstmeldung berichtet, kam es gegen 11.20 Uhr auf der L 3312 zwischen Breuna und Breuna-Wettesingen zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Motorradfahrern.

Nach ersten Ermittlungen der Polizeibeamten vor Ort war eine Gruppe von ca. 15 Motorradfahrern, überwiegend aus dem mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis, von Wettesingen in Richtung Breuna unterwegs. Nach einem Zwischenstopp auf einem Parkplatz, etwa auf halber Strecke zwischen den Ortsteilen, fuhr man gemeinsam weiter. Kurz danach prallte ein 55-jähriger Motoradfahrer aus Solms innerhalb der Gruppe aus bislang unbekannter Ursache von hinten auf das Motorrad seines Vordermanns, einem 56-jährigen Mann aus demselben Ort. Der Auffahrende stürzte in Folge dessen auf die Fahrbahn und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die nach derzeitiger ärztlicher Einschätzung nicht lebensbedrohlich sind. Der Vorausfahrende blieb unverletzt. Der Verletzte wurde nach Erstbehandlung vor Ort mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Kassel geflogen.

An den Motorrädern entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8.000 Euro. Die Landesstraße war während der Bergungsarbeiten bis 13 Uhr voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © jamiga ¿ images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die „Emstal Rallye“

Der Motor Sport Club Emstal e.V. veranstaltet die 21. ADAC Rallye Bad Emstal.
Die „Emstal Rallye“

Werkzeuge im Wert von circa 30.000 Euro gestohlen

Bei einem Einbruch in eine Zimmerei in Wolfhagen-Ippinghausen wurden Werkzeuge im Wert von etwa 30.000 Euro gestohlen. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.
Werkzeuge im Wert von circa 30.000 Euro gestohlen

Die webbasierte Therapie-App

Kasseler Stottertherapie-Leiter Dr. Alexander Wolff von Gudenberg präsentierte auf dem eHealth Kongress in Frankfurt den ersten Prototypen einer webbasierten …
Die webbasierte Therapie-App

In Goslar gestohlener Betonmischer in Lohfelden sichergestellt

Ein im niedersächsischen Goslar gestohlener Betonmischer konnte am Mittwochmorgen in Lohfelden sichergestellt werden. Die Polizei Goslar bittet nun um Hinweise.
In Goslar gestohlener Betonmischer in Lohfelden sichergestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.