Musiker ziehen in den Bahnhof Hümme

inzug ins neue „Haus der Musiker“:  der  Volkschor Hümme, der Kinderchor Hümme, die Trendsingers sowie die Mittelalter-Band „Unvermeydbar“ nutzen ab sofort den Hümmer Bahnhof.
	                                                                	Foto: Privat
+
inzug ins neue „Haus der Musiker“:  der Volkschor Hümme, der Kinderchor Hümme, die Trendsingers sowie die Mittelalter-Band „Unvermeydbar“ nutzen ab sofort den Hümmer Bahnhof. Foto: Privat

Kultur im neuen Generationenhaus

Hofgeismar-Hümme. Nachdem das Veranstaltungshaus im Bahnhof Hümme im Oktober nach langer Umbauphase seinen Betrieb aufgenommen hat, finden dort fast täglich Veranstaltungen unterschiedlichster Art statt. So gibt es regelmäßig Vorträge, Lesungen und Konzerte. Die ev. Kirchengemeinde nutzt das Haus genauso wie die Volkshochschule oder verschiedene Hümmer Vereine. Nicht nur die örtlichen Seniorengruppen treffen sich hier regelmäßig, sondern auch generationenübergreifende Spielnachmittage werden inzwischen gut besucht. Und auch das Thema Kultur wird im Generationenhaus groß geschrieben.Inzwischen sind die Verträge mit den einzelnen Musikgruppen, die das Haus zukünftig regelmäßig nutzen werden, gemacht. Unter dem Motto: "Die Musiker ziehen in das Generationenhaus ein" trafen sich der Volkschor Hümme, der Kinderchor Hümme, die Trendsingers sowie die Mittelalter-Band "Unvermeydbar" am Bahnhof, um ihre zukünftige Nutzung im Generationenhaus offiziell zu beginnen:

Damit wird das monatliche Veranstaltungsprogramm noch mehr gefüllt, so dass der historische Bahnhof immer mehr belebt wird. Dabei ist man im Besonderen darauf bedacht keine Konkurrenz zur örtlichen Gastronomie aufzubauen. Es finden hier keine Feiern statt und bei Veranstaltungen mit Catering wird dieses von den Hümmer Gastronomen geliefert, betont der Vorstand des Betreibervereins."Dass so viele unterschiedliche Musikgruppen im Bahnhof proben wollen, ist doch ein tolles Signal auch für die weitere kulturelle Entwicklung in Hümme", so Ortsvorsteher Peter Nissen. "Und wir freuen uns natürlich auch auf die Auftritte der Musiker". Der Volkschor war ja bereits bei der Eröffnung des Generationenhauses dabei und Unvermeydbar hat bei der Verleihung des Denkmalpreises gespielt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Frankenberg gefunden
Waldeck-Frankenberg

Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Frankenberg gefunden

Bei Bauarbeiten nahe der Frankenberger Burgwaldkaserne ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Es wurde ein Sicherheitsbereich im Radius von 750 …
Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Frankenberg gefunden
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.