Musikverein Immenhausen mit flotten Rhythmen

Immenhausen. Am vergangenen Samstag war es wieder so weit: Der Musikverein hatte zum Konzert geladen und viele Brger lieen es sich trotz

Immenhausen. Am vergangenen Samstag war es wieder so weit: Der Musikverein hatte zum Konzert geladen und viele Brger lieen es sich trotz des guten Wetters nicht nehmen an diesem Ereignis teilzunehmen. Der Einladung an die Kinder und Jugendlichen, kostenfrei das Konzert zu hren, waren erfreulich viele junge Menschen gefolgt und so war es ein bunt gemischtes Publikum in der gut besuchten Halle.

Besondere Stcke wie Antonins New World mit einem Solisten an der Triangel, welcher kaum zu bremsen war, lockerten den Abend ebenso auf wie Die glorreichen Sieben oder Lord of the Dance.

Nach der Pause bernahm Frank Hertel das Dirigentenpult, um den 2.Teil mit dem Spanischen Zigeunertanz zu beginnen und bald darauf wusste das Publikum auch den Grund. Frank Humburg trat als Solist auf die Bhne und begeisterte mit dem Stck Tuba-Capriolen einmal auf andere Art die Zuhrer.

Geehrt fr langjhrige Mitgliedschaft wurden Kurt Kppe als passives Mitglied fr 50 Jahre, Erich Topp als aktives Mitglied fr 40 Jahre, Elke Fasshauer als passives Mitglied fr 25 Jahre, Nathalie Feldmeier und Frank Humburg als aktive Mitglieder fr 25 Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.