Nach Unfall auf der L3211: Vollsperrung bei Zierenberg

Ein 72-Jähriger kommt mit seinem Auto von der L3211 bei Zierenberg ab. Nach dem Unfall ist die Landstraße in Richtung Habichtswald voll gesperrt.

Zierenberg. Auf der L3211 zwischen Zierenberg und Habichtswald kam es am Sonntagnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Gegen 15.45 Uhr befuhr ein 72-Jähriger mit seinen PKW die Landstraße von Zierenberg kommend in Fahrtrichtung Habichtswald.

Aus bislang unbekannten Gründen verlor der Fahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in einen Grünstreifen und dann gegen einen Wasserdurchlauf. Die alarmierte Feuerwehr Zierenberg sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher.

Fotos vom Unfall auf der L3211 bei Zierenberg

 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews

Mit Hilfe eines Spineboard wurde der Fahrer über die Beifahrerseite ins Freie gebracht. Nach der Erstversorgung wurde der 72-Jähriger in ein Krankenhaus nach Kassel eingeliefert. Über den Verletzungszustand liegen uns derzeit keine Informationen vor. Im Einsatz war die Feuerwehr Zierenberg und Oberelsungen mit 28 Einsatzkräften, zwei Helfer vor Ort vom DRK Zierenberg, Brandschutzaufsichtsdienst sowie Polizei, Rettungswagen und Notarzt. Die Landstraße war für rund 45 Minuten voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © HessennewsTV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zum 10. Mal: "Wilde Wochen" im Habichtswald

Auch in Corona-Zeiten: Köche, Hoteliers und Fleischer laden zu regionalen Spezialitäten ein.
Zum 10. Mal: "Wilde Wochen" im Habichtswald

Proteste gegen Straßen-"Luxussanierung"

Anliegergebühren: Bürger in Bründersen werden kräftig zur Kasse gebeten.
Proteste gegen Straßen-"Luxussanierung"

Mit Melodien gegen den Corona-Blues

Musikschule Hofgeismar: Neue Kurse nach den Herbstferien.
Mit Melodien gegen den Corona-Blues

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.