In der Nacht: Gebäudebrand in Trendelburg

Eine ehemalige Gaststätte brannte in einem Ortsteil von Trendelburg in nahezu voller Ausdehnung

Trendelburg. Am Mittwochmorgen um 1:45 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Polizei in Kassel ein Gebäudebrand in Friedrichsfeld, einem Ortsteil von Trendelburg, gemeldet. Nach Zeugenangaben schlugen zu dieser Zeit Flammen aus den Fenstern im Erdgeschoss. Wenig später brannte das Gebäude, eine leerstehende ehemalige Gaststätte in der Reinhardswaldstraße, in nahezu voller Ausdehnung.

Personen wurden bei dem Brand nach ersten Informationen nicht verletzt.

Angaben zur Brandursache und zur Höhe vom entstandenen Sachschaden sind derzeit noch nicht möglich.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jubiläum: 10. Sababurger Tierparklauf

Am 19. August findet zum zehnten Mal der Sababurger Tierparklauf statt. Den Läufern und Walkern stehen verschiedene Strecken zur Auswahl. Ein großes Teil des Startgeldes …
Jubiläum: 10. Sababurger Tierparklauf

Brand in leerstehendem Gebäude: 100.000 Euro Schaden

Am Montagabend brannte ein leerstehendes Gebäude in Hofgeismar. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist derzeit noch unklar. Der Schaden beläuft sich auf circa …
Brand in leerstehendem Gebäude: 100.000 Euro Schaden

Insassin wird bei Unfall aus überschlagendem Auto geschleudert und schwer verletzt

Auf der Kreisstraße bei Ahnatal kam ein Wagen mit drei Insassen zwischen 17 und 20 Jahren von der Straße ab und überschlug sich mehrfach.
Insassin wird bei Unfall aus überschlagendem Auto geschleudert und schwer verletzt

Kristoffer Koch ist der neue "Sport Coach"

Als Vermittler von Geflüchteten und Vereinen ist es "Sport Coach" Kristoffer Kochs Aufgabe, eine bessere Integration und Kommunikation zu sichern. 
Kristoffer Koch ist der neue "Sport Coach"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.