In der Nacht: Gebäudebrand in Trendelburg

Eine ehemalige Gaststätte brannte in einem Ortsteil von Trendelburg in nahezu voller Ausdehnung

Trendelburg. Am Mittwochmorgen um 1:45 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Polizei in Kassel ein Gebäudebrand in Friedrichsfeld, einem Ortsteil von Trendelburg, gemeldet. Nach Zeugenangaben schlugen zu dieser Zeit Flammen aus den Fenstern im Erdgeschoss. Wenig später brannte das Gebäude, eine leerstehende ehemalige Gaststätte in der Reinhardswaldstraße, in nahezu voller Ausdehnung.

Personen wurden bei dem Brand nach ersten Informationen nicht verletzt.

Angaben zur Brandursache und zur Höhe vom entstandenen Sachschaden sind derzeit noch nicht möglich.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WhatsApp-Status von Zwölfjährigem ruft Polizei ins Haus

Ein zwölfjähriger Junge löste einen Polizeieinsatz aus, als er ein Bild in seinen WhatsApp Status postete.
WhatsApp-Status von Zwölfjährigem ruft Polizei ins Haus

Unbekannter belästigt Jugendliche sexuell in Oberkaufungen: Polizei sucht Zeugen

Am späten Mittwochabend bedrängte ein bislang unbekannter Täter auf dem Gelände der Gesamtschule in Oberkaufungen eine 16-Jährige und berührte sie unsittlich.
Unbekannter belästigt Jugendliche sexuell in Oberkaufungen: Polizei sucht Zeugen

Legendäres Kuhlotto beim Almabtrieb

Diesen Sonntag findet in Philippinenburg bei Wolfhagen der traditionelle Almabtrieb und das Kreiserntedankfest statt. Natürlich darf dann auch das legendäre Kuhlotto …
Legendäres Kuhlotto beim Almabtrieb

Vandalismus auf Modellflugplatz in Baunatal: Unbekannte zerstörten Start- und Landebahn

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes verschafften sich bislang unbekannte Täter mit ihren Fahrzeugen Zugang zum Modellflugplatz in Baunatal-Großenritte.
Vandalismus auf Modellflugplatz in Baunatal: Unbekannte zerstörten Start- und Landebahn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.