Neueröffnung: Indisches Restaurant „Rangla Punjab“ bietet ayurvedische Genüsse

+
Balwinder Singh Gabria mit seinem Team und Rainer Jungk (Jungk Getränkegroßhandel).

Außergewöhnliche und raffiniert gewürzte Gerichte aus einer anderen Welt warten auf die Besucher im indischen Restaurant „Rangla Punjab“ in Niestetal.

Niestetal. Das Ziel ist es, Ihnen die kulinarischen Genüsse und Spezialitäten der Provinz Pundab, die im Norden Indiens liegt, näher zu bringen. Alle Gerichte des Restaurants werden frisch und nach ayurvedischen Rezepten von den Köchen zubereitet. Ayurveda gilt als Lehre des langen Lebens.

Hat in der Witzenhäuser Str.17 neu eröffnet: Das ayurvedische Restaurant „Rangla Punjab".

Dank der richtigen Zutaten und Zusammensetzung sind Speisen, die nach diesem Prinzip angerichtet werden, nicht nur wohlschmeckend, vielmehr wird ihnen auch eine heilende Wirkung nachgesagt. Erleben Sie die geschmackvolle Vielfalt der indischen Küche mit Ihrer besonderen Koch- und Gewürztradition. Neben Fisch- und Fleischgerichten werden auch viele köstliche vegetarische und vegane Gerichte angeboten, die typisch für die indische Küche sind. Für Familienfeiern stehen Räumlichkeiten für bis zu 100 Personen zur Verfügung.

Restaurant „Rangla Punjab“, Witzenhäuser Str.17, 34266 Niestetal, Telefon:017680393023.

Öffnungszeiten: Montags Ruhetag, Dienstag bis Sonntag 11.30 bis 14.30 Uhr und 17 bis 22:30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen Krankenhaus: Stadt Hofgeismar schränkt Gewerbegebiet ein

Betroffene Firmen bezeichnen mögliche Änderung des Bebauungsplans als existenzbedrohend.
Wegen Krankenhaus: Stadt Hofgeismar schränkt Gewerbegebiet ein

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.