Neues Projekt: Die Feuerwehr Riede in Bad Emstal unterstützt heimische Vögel

+
Waren mit Feuereifer dabei und freuten sich über das neue Projekt: Rafael und Valentin Mielke, Sophia Richter und Lea Koch mit Wehrführer Toni Mey.

In Bad Emstal hat die Feuerwehr Riede - Bambinis ein neues Projekt und baut Nistkästen für die heimischen Vögel.

Bad Emstal. Mit Feuereifer ist die Bambini-Gruppe der Feuerwehr Riede gemeinsam mit ihrem Betreuer Dietmar Ritter und Wehrführer Toni Mey in ein neues Projekt gestartet: Passend zum Frühlingsbeginn will es sich der Feuerwehrnachwuchs zukünftig zur Aufgabe machen, Nistkästen für die heimischen Vögel aufzuhängen, zu pflegen und zu betreuen.

Hochmotiviert und voller Tatendrang wurden Material, Werkzeug und bereits gebaute Nistkästen am Rieder Feuerwehrhaus verladen und anschließend zum Wald gefahren. Da vor einigen Jahren bereits von der Jugendfeuerwehr 15 Nistkästen gebaut und aufgehängt wurden, ging es zunächst darum, diese zu finden, zu säubern und wenn nötig Reparaturen vorzunehmen. Mit großem Eifer und hochkonzentriert waren Rafael und Valentin Mielke, Sophia Richter und Lea Koch bei der Arbeit und konnten nach zweistündiger Arbeit stolz ihre selbstgebauten Nistkästen am Waldrand aufhängen. Zurück am Feuerwehrhaus wurden die alten und neuen Nisthilfen in einer Karte eingezeichnet, um sie zukünftig schneller wieder zu finden. Auch gab es noch viele Informationen rund um die heimische Vogelwelt. „Das Projekt ist so angelegt, dass wir die Pflege und die Betreuung der neuen Nistkästen über Jahre vorführen wollen, um die Kinder für unsere Umwelt zu begeistern“, erklärt Dietmar Ritter. Einen ganz besonderen Dank sprach er Wehrführer Tony Mey für die Unterstützung des Projektes aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitt ein 70-jähriger Fußgänger aus Vellmar, der am Mittwochabend in Immenhausen von einem Transporter erfasst wurde.
Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Nach dem Brand im C.-D.-Stunz-Weg in Bad Karlshafen haben die Beamten der Kasseler Kripo die Brandstelle aufgesucht.
Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Im C.-D.-Strunz-Weg in Bad Karlshafen soll nach ersten Mitteilungen ein Gebäude brennen.
Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Strohhaufen brannte auf Feld bei Hertingshausen: Kripo bittet um Hinweise

Auf einem Feld an der Kreisstraße 22, zwischen Hertingshausen und Großenritte, brannte in der Nacht zum Donnerstag ein größerer Stroh- und Misthaufen.
Strohhaufen brannte auf Feld bei Hertingshausen: Kripo bittet um Hinweise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.