Niestetal: Motorradfahrer wird bei Alleinunfall schwer verletzt

Ein niederländischer Motorradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber abgeholt und ins Krankenhaus gebracht werden.

Niestetal.  Am heutigen Mittwochmittag ist ein 53-jähriger Motorradfahrer aus den Niederlanden bei einem Alleinunfall auf der Landesstraße 3237 zwischen Niestetal-Heiligenrode und Uschlag schwer verletzt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Die L 3237 musste während der Rettungsarbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Es kam zu vereinzelten Verkehrsbehinderungen.

Wie die Polizei zum Unfallhergang berichtet, war der 53-Jährige als letzter Fahrer einer Gruppe von Motorradfahrern von Uschlag kommend in Richtung Heiligenrode unterwegs. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers kam er gegen 12:20 Uhr in einer scharfen Rechtskurve kurz hinter dem Ortsausgang von Uschlag nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei zog er sich die schweren, jedoch nicht lebensbedrohlichen Verletzungen zu. An seinem Kraftrad war nach Einschätzung der Beamten ein Schaden von etwa 1.500 Euro entstanden.

Rubriklistenbild: © Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Deutsche Meisterschaften der Islandpferdereiter auf Gestüt Ellenbach gestartet

An diesem Wochenende dreht sich – reitsportlich gesehen – alles um Gut Ellenbach in Kaufungen. Zum dritten Mal bereits richtet das Gut die Deutschen Meisterschaften der …
Deutsche Meisterschaften der Islandpferdereiter auf Gestüt Ellenbach gestartet

Sommerkultur im Wasserschloss Wülmersen

Auch 2018 wieder ein Mix aus Kino, Weltmusik, Blues und Kleinkunst in der überdachten Herrenhausruine.
Sommerkultur im Wasserschloss Wülmersen

VSB nimmt Windpark Trendelburg offiziell in Betrieb

Sieben neue Anlagen erzeugen pro Jahr so viel Energie, wie durchschnittlich etwa 31.500 Menschen verbrauchen.
VSB nimmt Windpark Trendelburg offiziell in Betrieb

Mit Weserbeleuchtung und großem Dorffest

Gieselwerder feiert sein 925-jähriges Bestehen
Mit Weserbeleuchtung und großem Dorffest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.