Niestetal: Sechs Personen bei Unfall verletzt

1 von 12
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
8 von 12

Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar.

Niestetal. Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt sechs Verletzten Personen kam es am Dienstagnachmittag auf der Hannoverschen Straße in Niestetal. Zwei Fahrzeuge krachten im Bereich einer Tankstelle ineinander.

Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar. Durch den Zusammenprall der Fahrzeuge wurde mindestens eine Person schwer Verletzt. Diese wurde durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst schonend aus ihrem in der Front völlig zerstörten Mini gerettet. Alle anderen Beteiligten, darunter auch drei Kinder, wurden glücklicherweise nur leicht Verletzt.

Neben der Feuerwehr aus Niestetal und der Polizei waren auch drei Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kulturzeit im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Attraktives Jahresprogramm 2019 mit Kunst, Kultur, Musik und Ausstellungen.
Kulturzeit im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Machbarkeitsstudie läuft - CDU für Erhalt und Reaktivierung der Hessencourrier-Strecke.
Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Die Zeit des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders der deutschen 1950er und 1960er Jahre lebt wieder auf.
Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Nach den ersten Erkenntnissen hatte vermutlich der 37-jährige Familienvater den Grill zum Heizen in der Wohnung aufgestellt, da zu dieser Zeit die Heizung außer Betrieb …
Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.