3. Nordhessische Ahle Worscht-Meisterschaft in Kassel

+
Hatte sich extra einen Kittel mit eigenem Logo besorgt: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke (li.) mit Uwe Köhler, Obermeister der Fleischer Innung Hofgeismar-Wolfhagen.

 Insgesamt 250 Proben von Stracke, Runde und Feldkieker erwarteten die Prüfer.

Kassel. Sage keiner, er hätte nicht gewusst, worauf er sich einlässt! Insgesamt 250 Proben Stracke, Runde und Feldkieker erwarteten die Prüfer am Donnerstag bei der 3. Nordhessischen Ahle Worscht-Meisterschaft in der Fleischerwerkstatt im BZ Kassel. An neun Tischen schnupperten, tasteten und – vor allem – kauten sich jeweils fünf Juroren durch die schmackhaften Wettbewerbsbeiträge, die von den Fleischerbetrieben aus den sechs beteiligten Innungen (Hersfeld-Rotenburg, Kassel Stadt und Landkreis, Hofgeismar-Wolfhagen, Schwalm-Eder, Waldeck-Frankenberg sowie Werra-Meißner) zur Begutachtung eingereicht worden waren. Die Prüfer hatten es nicht einfach, denn bei der Bewertung der anonymisierten Proben mussten viele Kriterien berücksichtigt werden: Konsistenz, Aussehen und natürlich Geschmack, der über alles geht. Jetzt werden die Noten auf den jeweiligen Berichtsbögen ausgewertet. Die Urkundenübergabe an die Sieger findet am kommenden Sonntag im Rahmen eines festlichen „Metzger-Brunches“ in Wilingshausen-Zella statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Young Americans führten mit Schülern eine eigene Musicalshow auf

Die Young Americans waren zu Gast in Grebenstein und studierten innerhalb von drei Tagen mit einer Schülergruppe eine zweistündige Musicalshow ein.
Young Americans führten mit Schülern eine eigene Musicalshow auf

Hans Staden als Bronzefigur in Wolfhagen

In Wolfhagen blickt nun eine lebensgroße Bronzefigur von Hans Staden über den Hospitalplatz. Staden ist der berühmteste Bürger der Stadt und veröffentlichte 1557 ein …
Hans Staden als Bronzefigur in Wolfhagen

Aus Alt mach Neu: Altes Landratsamt wird zu neuer Wohneinrichtung

In Hofgeismar wurde aus dem Alten Landratsamt eine Wohneinrichtung für Menschen mit Handicap.
Aus Alt mach Neu: Altes Landratsamt wird zu neuer Wohneinrichtung

35.000 Schaden: Küchenbrand wegen angelassenem Herd

Das sich ein Küchenbrand in Ahnatal am Donnerstagabend noch weiter ausbreiten konnte, wurde durch die Feuerwehr verhindert. Auslöser für die vermutlich 35.000 Euro …
35.000 Schaden: Küchenbrand wegen angelassenem Herd

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.