3. Nordhessische „Ahle Wurscht Meisterschaft“

+
Für die Bewertung der Ahlen Wurscht werden noch Laien gesucht.

Jetzt bei den Fleischer-Innungen bewerben und als Vorkoster mitmachen.

Naumburg. Die Nordhessische „Ahle Wurscht Meisterschaft“ wird in diesem Jahr zum dritten Mal stattfinden. Das haben die sechs nordhessischen Fleischer-Innungen entschieden. Zur Meisterschaft, die am 8. März in Kassel stattfinden wird, erwarten die Veranstalter rund 300 Ahle Wurscht- Proben aus den Bezirken der nordhessischen Innungen Hersfeld-Rotenburg, Hofgeismar-Wolfhagen, Stadt und Landkreis Kassel, Schwalm-Eder, Waldeck-Frankenberg sowie Werra-Meißner.

Für die Bewertung der Ahlen Wurscht werden noch Laien gesucht, die mit feinem Gaumen und gutem Urteilsvermögen, die Fachprüfer unterstützen. Interessierte können sich bis Dienstag, 13. Februar, mit einer aussagekräftigen Bewerbung, warum sie als Verkoster geeignet sind, bei Obermeister Dirk Nutschan bewerben. Unter E-Mail: info@nutschan.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.