Oberweser: Profidiebe entwenden Wohnmobile

+
Das Foto zeigt eines der beiden gestohlenen Wohnmobile. Das andere, welches silberfarben ist, unterscheidet sich lediglich in Farbe und Ausstattung.

Zwischen Montag und Mittwoch haben vermutlich Profidiebe zwei Wohnmobile in Oberweser entwendet. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern und bittet um Zeugenhinweise.

Oberweser. Bislang unbekannte Täter entwendeten zwischen Montag und Mittwoch zwei Wohnmobile von einem Vertriebsgelände an der Bundesstraße 80 zwischen den Oberweser Ortsteilen Gieselwerder und Gottstreu. Die Vorgehensweise am Tatort lässt auf Profis schließen. Nun fahndet die Kasseler Polizei nach den Tätern und den beiden silbernen und beigen Wohnmobilen des Herstellers Karmann, Typ Davis Viva (Silber) und Typ Davis Glam 620 (Beige), die zusammen knapp 100.000 Euro wert sind.

Wie die Polizei berichtet, lässt sich die genaue Diebstahlszeit derzeit nicht feststellen. Nach Auskunft der Mitarbeiter der bestohlenen Firma ist das Fehlen der beiden Wohnmobile am Mittwochmittag bemerkt worden. Am Montagnachmittag standen sie noch auf dem Vertriebsgelände an der Weser. Die Täter entwendeten die Fahrzeuge vermutlich in der Nacht auf den Feiertag oder auf Mittwoch. Wie die Ermittlungen am Tatort ergaben, demontierten die Täter zunächst ein Feld des Metallzaunes, der das Gelände einfriedet. Sie gelangten so auf die Stellfläche und machten sich zunächst an zwei Wohnmobilen zu schaffen, die sie allerdings zurückließen. In einem Fall war das Fahrzeug nur aufgebrochen, in einem weiteren Fall fehlte der Sicherungskasten aus dem ebenfalls gewaltsam geöffneten Fahrzeug. Anschließend entwendeten sie ein silbernes und beiges Wohnmobil, an denen sie vermutlich Kennzeichen anbrachten, die in benachbarten Ortschaften entwendet wurden.

Nun bitten die für Autodiebstähle zuständigen Beamten des K 21/22 der Kasseler Kripo Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib der beiden Wohnmobile geben können, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vitos feiert seine Bachelor-Absolventen

Studium der Pflege: 36 Pflegekräfte erhielten bei einer Feierstunde in Gießen ihre Bachelor-Zeugnisse.
Vitos feiert seine Bachelor-Absolventen

Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Realschüler Tobias Stöter schrieb den besten Praktikumsbericht Nordhessens und bekam dafür eine ganz besondere Auszeichnung in der Firma SMA.
Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall auf der L 3215 bei Breitenbach
Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Am heutigen Freitagmorgen sind auf der L 3215 zwei PKW zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden dabei schwerverletzt. Zurzeit ist die L 3215 voll gesperrt.
Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.