Die Oktoberwoche in Warburg wird 70

+
Die Volksmusiker von heute sind alles andere als konventionell – genau wie die Jungs von voXXclub.

In Warburg startet bereits zum 70. Mal die Oktoberwoche vom 29. September bis 7. Oktober, in der Bands wie "Das Fiasko" und "voXXclub" auftreten. Und als Hauptgewinn einer großen Verlosung winkt ein neuer Citroen C1.

Warburg. Am 29. September beginnt zum 70. Mal in ununterbrochener Reihenfolge die Oktoberwoche in Warburg. Zum beliebtesten und größten Volksfest zwischen Kassel und Paderborn werden bis zum 7. Oktober wieder unzählige Besucher in der fast 1.000-jährigen Bergstadt an der Diemel erwartet.

Hauptgewinn ist ein neuer Citroen C1

Die Veranstalter haben wieder ein umfangreiches Programm erarbeitet, dass für jeden Geschmack etwas bietet. Neben einem sehr attraktiven Vergnügungspark und zwei verkaufsoffenen Sonntagen wird eine große Gewerbe- und Verkaufsausstellung stattfinden, in der ein vielfältiges Warenangebot sowie Informationen jeglicher Art zu finden sind. Diese Ausstellung ist ein attraktives Schaufenster interessanter Produkte und Dienstleistungen aus der Region. Mit dem Eintrittspreis nehmen die Besucher an einer Verlosung teil, bei der der 1. Preis ein nagelneuer Citroen C1 VTi 72 sein wird.

Im großen Festzelt spielen täglich namhafte Bands wie z.B. „Promise“, Axel Fischer, „Die Gaudirocker“, „Impuls“, „Das Fiasko“ oder „WildweXXel“. Besondere Highlights in diesem Jahr sind die Auftritte von „“Geri, der Klostertaler“ und „voXXclub“. Die Desenbergalm bietet tagsüber eine reiche Auswahl an Kaffee und Kuchen. Abends stehen dort Bands wie „Showdown“, „Die Hunis“ „Bird Mountain“, „Stage Band“ oder DJ’s auf der Bühne. Das gemütliche Ambiente im großen Festzelt und der Desenbergalm lädt zum Verweilen mit Freunden und Bekannten ein. Es wird kein Eintritt erhoben. Das Fest ist umrahmt von vielen kulturellen und sportlichen Sonderveranstaltungen.

Des Weiteren finden drei Festumzüge durch die malerische Innenstadt von Warburg statt. Zum einen der Zug der Blaskapellen, der Spielmanns- und Fanfarenzüge und der große Festumzug am 3. Oktober, der unter dem Motto „Die Oktoberwoche wird 70, ein schöner Grund zum Feiern“ steht.

Geri, der Klostertaler, ist am Sonntag, 30. September, Stargast bei DJ DannyK im Bierzelt.

Tischreservierungen

Tischreservierungen sind ausschließlich per E-Mail möglich: c.mersch@meilenbrock.de Interessenten erhalten dann eine Rückantwort der Firma Meilenbrock, ob eine Tischreservierung zu dem von ihnen angegebenen Zeitpunkt möglich ist. An den beiden Samstagen (29. September, 6. Oktober sowie am Tag vor dem Feiertag, 2. Oktober) können grundsätzlich keine Tischreservierungen vorgenommen werden.

Verkaufsoffen

Zur Oktoberwoche bieten die Warburger Geschäfte wieder Sonderöffnungszeiten an, und zwar an den Sonntagen, 30. September und 7. Oktober, jeweils von 13 bis 18 Uhr.

Sperrstunde

Während der Oktoberwoche wird die Gaststättensperrstunde bis 4 Uhr verlängert.

Parkplätze

In der Nähe des Festplatzes sind nur eingeschränkt Parkplätze vorhanden. Öffentliche Verkehrsmittel nutzen!

Das gesamte Programm und weitere Einzelheiten kann man im Internet unter www.warburg-touristik.de nachlesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Eintauchen in die spannende Welt der Noten und Musiktheorie.
Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.