Orkan Eberhard verwüstet Reinhardswald

+
Vom Sturm entwurzelte Buche auf einem Rundweg im Urwald Sababurg.

Naturschutzgebiet Urwald Sababurg für Wanderer und Radfahrer gesperrt.

Reinhardshagen. Orkan Eberhard schlug im Reinhardswald zu und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Neben flächigem Windwurf oder kleineren Windwurfnestern sind auch verschiedene Waldwege durch umgestürzte und entwurzelte Bäume nicht mehr begehbar. Davon betroffen ist auch der Urwald Saba-burg. Zur Sicherheit der Waldbesucher musste das Naturschutzgebiet bis auf Weiteres gesperrt werden. „Die rund acht Kilometer langen Rundwege sind an verschiedenen Stellen nicht mehr begehbar“, so Wilfried Bettenhausen, Förster für Naturschutz im Forstamt Reinhardshagen. An verschiedenen Stellen sind die Rundwege durch umgestürzte Bäume und Baumkronen unterbrochen. Lose Äste und schief stehende Bäume sind ebenso eine Lebensgefahr. Das Forstamt bittet daher um Verständnis, dass der Urwald Sababurg zur Sicherheit der Waldbesucher solange gesperrt bleiben muss, bis die Gefahren beseitigt sind. Wie lange die Sperrung andauern wird, ist derzeit nicht absehbar.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bischof Martin Hein besucht Autobahn-Kapelle am Lohfeldener Rüssel

Er war von Beginn ein Befürworter der Idee: Jetzt besuchte Bischof Dr. Martin Hein die Autobahnkapelle auf dem SVG-Autohof am Lohfeldener Rüssel anlässlich ihres …
Bischof Martin Hein besucht Autobahn-Kapelle am Lohfeldener Rüssel

Musikalisches Frühlingserwachen an der Grebensteiner Heinrich-Grupe-Schule

AG und Klassen präsentieren Ergebnisse aus Proben- und Unterrichtsalltag.
Musikalisches Frühlingserwachen an der Grebensteiner Heinrich-Grupe-Schule

Polizei kassiert Bußgeld: Brücke über die A 44 zwischen Breuna und Niederelsungen ist nicht für Fußgänger 

10 Euro „Brückenzoll“ oder ein Umweg mit 20 Minuten Gehzeit 
Polizei kassiert Bußgeld: Brücke über die A 44 zwischen Breuna und Niederelsungen ist nicht für Fußgänger 

„Emswölfe“ starten bei den Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaften im Schach 

Finale als Ziel: Schachfreunde Bad Emstal / Wolfhagen sind Gastgeber der Zwischenrunde
„Emswölfe“ starten bei den Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaften im Schach 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.