P&R-Platz am Bahnhof öffnet

1 von 3
2 von 3
3 von 3

Ab 7. Mai kann auf dem neuen Parkplatz geparkt werden.

Bad Hersfeld. Am neuen Park-and-Ride-Platz (P&R) in der Bismarckstraße werden im Laufe des kommenden Montags die Sperren entfernt. Somit stehen direkt am Bahnhof ab dem 7. Mai weitere 128 Parkplätze für die Bahnpendler und Kunden zur Verfügung.

Dann sind auch die fünf Parkstände für mobilitätseingeschränkte Bahnpendler mit einer Breite von 3,5 Metern nutzbar. Die städtische Lärmschutzmaßnahme zugunsten der benachbarten Wohn- und Gewerbehäuser ist ebenfalls umgesetzt. In Abstimmung mit den Anliegern sind farbig gestaltete Aluminium-Elemente von bis zu drei Metern Höhe entstanden. Das vom Marktplatz bekannte Parkleitsystem wird an der Bismarckstraße seine Fortsetzung finden. Die schon aufgebauten Sensoren durchlaufen erst noch eine zweiwöchige Lernphase mit den realen Verkehrs- und Parkbewegungen. Danach wird das System die freien Kapazitäten des P&R-Platzes in Echtzeit als „Bahnhof 2“ an die Monitorstandorte entlang der Hauptein- und -ausfallstraßen senden. Am 20. Mai soll dies so weit sein – dem Tag, an dem der P&R-Platz an der Bismarckstraße auch offiziell eröffnet wird. Zu diesem Zeitpunkt wollen die Stadtwerke Bad Hersfeld dann auch die vier neuen Ladestationen für Elektrofahrzeuge (mit sieben Ladepunkten) in Betrieb nehmen. Weil der Hessentag in Bad Hersfeld mitten in der Stadt veranstaltet wird, sind auch alle öffentlichen Plätze in die Großveranstaltung eingebunden. Das gilt auch für die neue P&R-Anlage: Sie wird am 2. Juni vorübergehend wieder geschlossen, weil dort die „Straße der Innovation“ für den Hessentag aufgebaut wird.

Ein Umstand, der zumindest für die Nutzer sicher gut zu verschmerzen sein wird: Neue Parkscheinautomaten an der Bismarckstraße werden wie geplant erst nach dem Hessentag installiert. Bis dahin ist die Benutzung der dortigen P&R-Stellplätze also unentgeltlich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeugen gesucht: 56-jähriger Waldemar U. wird vermisst

Die Polizei sucht aktuell nach dem 56-jährigen Waldemar U. aus Habichtswald-Dörnberg. Er wird seit Donnerstagnachmittag vermisst und benötigt dringend Medikamente.
Zeugen gesucht: 56-jähriger Waldemar U. wird vermisst

Bundesweite Durchsuchungen wegen Hasskommentaren gegen Dr. Walter Lübcke

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, das Hessische Landeskriminalamt sowie Generalstaatsanwaltschaften haben insgesamt 40 Beschuldigte vernommen und …
Bundesweite Durchsuchungen wegen Hasskommentaren gegen Dr. Walter Lübcke

Fuldabrück: Auto geklaut und dann gegen Gebäudewand gefahren - die Polizei sucht Zeugen

Eine nicht ganz alltägliche Unfallflucht: Nachdem ein Mann am frühen Pfingstmontag den Diebstahl seines Pkw anzeigte, entdeckte die Polizei bereits kurze Zeit später das …
Fuldabrück: Auto geklaut und dann gegen Gebäudewand gefahren - die Polizei sucht Zeugen

Bouffier: „Walter Lübcke stand für Haltung und Respekt“

Zum ersten Todestag des ehemaligen Regierungspräsidenten von Kassel, Dr. Walter Lübcke, hat der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier an den verstorbenen Politiker …
Bouffier: „Walter Lübcke stand für Haltung und Respekt“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.