Prävention hat Priorität

Prvention hat PriorittWie knnen Konflikte zwischen Landwirtschaft und Umweltschutz vermieden werden? Zu dieser Fra

Prvention hat Prioritt

Wie knnen Konflikte zwischen Landwirtschaft und Umweltschutz vermieden werden? Zu dieser Frage hatte der zustndige Dezernent, Erster Kreisbeigeordneter Henry Thiele Vertreter aus den entsprechenden Institutionen eingeladen, wie Gerhard Mller-Lang, Hans-Werner Kretschmer (beide Fachdienst Lndlicher Raum), Horst Kupski (Kreisbauernverband), Bernd Schnepel, Rdiger Kull(beide Fachbereich Bauen und Umwelt), Michael Heuner (Kriminalhauptkommisar), Lothar John (Fachbereich Bauen und Umwelt) und Rainer Neus (Kriminaloberrat) zu einem Gesprch eingeladen. Oberstes Ziel, so Henry Thiele, msse es sein, durch geeignete Informationen seitens der Behrden darauf hinzuwirken, dass Umweltkonflikte erst gar nicht entstnden. Prvention habe damit hchste Prioritt. Bei Fragen zum Umweltschutz sollten sich Landwirte deshalb an den Bauernverband oder die Ansprechpartner in der Kreisverwaltung wenden, um Konflikte erst gar nicht entstehen zu lassen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoanhänger mitsamt Gabelstapler von Firmengelände in Baunatal gestohlen: 15.000 Euro Schaden

Einen Autoanhänger mit einem aufgeladenen Gabelstapler im Gesamtwert von etwa 15.000 Euro stahlen bislang unbekannte Täter von einem Firmengelände in Baunatal.
Autoanhänger mitsamt Gabelstapler von Firmengelände in Baunatal gestohlen: 15.000 Euro Schaden

Hund beißt Jogger in den Arm: Zeugenhinweise auf unbekannte Hundehalterin erbeten

Ein 24-jähriger Jogger wurde am gestrigen Dienstagnachmittag in Fuldataler Ortsteil Ihringshausen unvermittelt von einem nicht angeleinten Hund angesprungen und in den …
Hund beißt Jogger in den Arm: Zeugenhinweise auf unbekannte Hundehalterin erbeten

Herztag in der Kreisklinik Hofgeismar

Fachärzte informieren rund um den plötzlichen Herztod.
Herztag in der Kreisklinik Hofgeismar

Gewaltopfer Christoph Rickels bringt Schüler zum Nachdenken

Nachhaltiges Präventionsprojekt an der Gesamtschule Immenhausen.
Gewaltopfer Christoph Rickels bringt Schüler zum Nachdenken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.