Prinzenpaar-Proklamationen bei den Zierenberger Kolpingnarren

+
Mit dem Zierenberger Karnevalslied und einem dreifach donnernden „Rumm-buff-nuff“ endete der offizielle Teil der Prinzenproklamation und mündete in eine große Karnevalsparty bis spät in die Nacht.

Startschuss in die organisierte Fröhlichkeit der karnevalistischen fünften Jahreszeit ist nun auch in Zierenberg gefallen.

Zierenberg. Der Startschuss in die organisierte Fröhlichkeit der karnevalistischen fünften Jahreszeit ist nun auch in Zierenberg gefallen. Begleitet von lautstarken Rumm-Buff-Nuff Rufen lüftete Karnevalspräsident Stefan Podlaha jetzt ein streng gehütetes Geheimnis: Er gab bekannt, wer in der diesjährigen Kampagne das närrische Volk im Warmetal als Stadtprinzenpaar bis zum Aschermittwoch 2019 regiert.

Es ist seine Tollität Prinz Friedrich der I. (Töppe) regierender Fürst derer von Töppe zu Hasungen, Landgraf rechts und links der Warme, Baron aller Obergefreiten, Hauptgefreiten und sonstiger Natozebras der Frankenberger Burgwaldkaserne. Ihm zur Seite steht ihre Lieblichkeit, Prinzessin Melina die I. (Kramer) Freifrau von Kassel bis nach Oberelsungen, Herscherin aller Köhlerliesels vom Hasunger Berge, Schutzpatronin aller Mechatroniker Azubis in Kurhessen und Waldeck. Zur Belustigung des neuen Prinzenpaares in neckischem Outfit ist zuständig der Hofnarr Otter (Christopher Engel). Kinderprinz der Session 2003, Protektor aller ehemaligen Zierenberger Bürgergardisten, Oberclown von Marburg und dem Wolfhager Land!

Dreigestirn auch beim Nachwuchs

Doch damit noch nicht genug mit den Tollitäten. Denn natürlich konnte auch der närrische Nachwuchs sein neues Herrscherhaus bejubeln. Kinderprinz in dieser Session ist Sven der I., (Fröhlich) Prinzregent von der Bläßer Höhe bis zu Großens Scheune, Fröhlicher Herrscher über Hühner und Katzen, Baron aller Sternsinger in Zierenberg und Umgebung. Ihm zur Seite die liebliche Kinderprinzessin, Lexana die I., (Jesche) Erbprinzessin von Dörnberg, Schutzpatronin aller Gardemädels und Herrscherin aller närrischen Kinder vom Habichtswald bis zum Bärenberge.Für die gute Unterhaltungdes Kinderprinzenpaares sorgt in der neuen Session der dritte im Bunde, Kinderhofnarr Arne (Gers)oberster Spaßmacher aus dem karnevalistischen Adelsgeschlecht der Gersens von und zum Zierenberger Hauptbahnhof.

Närrische Gäste aus den Nachbarregionen

Zur Inthronisierung des neuen Zierenberger Narren-Sextetts war auch närrisches Volk aus den Nachbarregionen angereist: Abordnungen der Volkmarser Karnevalsgesellschaft, der Naumburger Karnevalsgesellschaft, der närrischen Elf aus Fritzlar und der Karnevalsabteilung „Geile Höhner“ vom TV Westuffeln konnten die neuen Tollitäten beglückwünschen und wurden von den Zierenberger Narren herzlich willkommen geheißen.

Die scheidenden Dreigestirne boten eine tolle Abschiedsshow und zu Ehren der neuen Tollitäten und zur Freude des Publikums tanzte das Kindermariechen Laura Marczykowski und die blauen Funken der ZKN. Nach den Ansprachen des neuen Herrscherhauses wurden die neuen Sessionsorden durch die Prinzessin an den Elferrat verliehen. Mit dem Zierenberger Karnevalslied und einem dreifach donnernden „Rumm-buff-nuff“ endete der offizielle Teil der Prinzenproklamation und mündete in eine große Karnevalsparty bis spät in die Nacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Handel will in Kassel kein 2G
Kassel

Handel will in Kassel kein 2G

Angst vor Shitstorm und eingeschlagenen Schaufenstern
Handel will in Kassel kein 2G

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.