Rapper Pimf aus Hofgeismar erobert die Bühnen

Man darf sich freuen: Zur Zeit plant Pimf eine eigene kleine Tour.
+
Man darf sich freuen: Zur Zeit plant Pimf eine eigene kleine Tour.

Zweites Album: Hofgeismarer Rapper „Pimf“ alias Jonas Kramski rappt sich auf immer größere Bühnen.

Hofgeismar. „Pimf“, weil er immer der Jüngste in den Musikerkreisen war, nun ist der 23-jährige Rapper aus Hofgeismar der Größte: Am 3. Februar kam sein neues, mittlerweile zweites Album, „Justus Jonas“ in die Läden.

Inzwischen stand Kramski über 100 Mal auf der Bühne und ist regelmäßig in vielen Städten unterwegs – doch wegziehen aus seiner Heimat Hofgeismar kommt für ihn nicht in Frage. „Aktuell kann ich mir nicht vorstellen wegzugehen, da ich mich hier sehr wohl fühle. Durch meine Musik habe ich die Möglichkeit, trotzdem relativ viel von der Welt zu sehen.“, so Kramski. Er beschreibt seine Heimatstadt als „Ruhepol“. Auch das Video zu einem Song vom neuen Album wurde komplett in Hofgeismar und Umgebung gedreht: So ist in „So weit so gut“ die Hofgeismarer Kneipe Zap sowie das Rathaus zu sehen.

„Justus Jonas“ 

Zum Einschlafen oder auf langen Zugfahrten hört sich der Rapper die Hörbücher der Krimi-Reihe „Die drei Fragezeichen“ sehr gerne an, verrät er. „Der Titel des neuen Albums war eine spontane Schnapsidee. Ich bin einfach ein großer Fan der Drei??? und finde, es ist ein cooler Titel.“

Statt beleidigend und pessimistisch über Drogen oder falsche Freunde zu rappen, bringt der Hofgeismarer die Leute lieber mit positiven Texten zum Nachdenken. Mit Erfolg: Im Jahr 2015 hat es der 23-Jährige mit seinem Debütalbum „Memo“ unter die Top 50 der Charts geschafft. Dort erzählt er vom Aufwachsen in der Provinz. Hofgeismar nennt er in „Small City“ die „Stadt, in der nichts geht, deshalb machen wir was draus.“

Außerdem erfüllte sich sein großer Traum, als er 2015 bei dem „splash! Festival“ auf der Halbinsel Ferropolis bei Gräfenhainichen, vor fast 20.000 Zuschauern auftreten konnte. Und dies würde er mit Vergnügen nochmal wiederholen. „Ansonsten fühle ich mich auf jeglichen Bühnen des Landes sehr wohl und freue mich generell über Shows und den direkten Kontakt zu musikbegeisterten Menschen.“

Zukunftspläne

„Ich bin ein Typ der nicht sonderlich weit vorausschaut, sondern meist aus dem Bauch heraus macht worauf er gerade Lust hat.“, beschreibt sich der Rapper. Momentan bastelt er Termine zusammen und wählt verschiedene Städte aus, denn Kramski plant eine kleine eigene Tour.

Selbstverständlich möchte er aber auch schnellstmöglich neue Musik machen und rausbringen. „Gerade bin ich ziemlich produktiv und – getragen vom guten Feedback zu der Platte – voller Energie.“, so der Hofgeismarer.

Pimf im Netz

Auf seiner Website www.lagunenstyles.de kann man nicht nur Musik sondern auch verschiedene Fanartikel kaufen. Außerdem ist er auch auf Facebook unter dem Namen „Pimf“ sowie auf Instagram und Twitter unter „pimfyo“ zu finden. Dort werden dann die neusten Infos zur Tour, Auftritten und Songs veröffentlicht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Erstklassig übernachten im ehemaligen Forsthaus in Gottsbüren

Die erste in Hessen mit fünf DTV-Sternen klassifizierte Suite befindet sich in der Ferienregion "Märchenland Reinhardswald".
Erstklassig übernachten im ehemaligen Forsthaus in Gottsbüren

15 Ferkel sterben bei Scheunenbrand in Heimarshausen

150 Einsatzkräfte haben Mühe, den Brand zu löschen,
15 Ferkel sterben bei Scheunenbrand in Heimarshausen

regioUp! und YouTuber "Freshtorge" laden zur Ausbildungsmesse

Die regioUp! lädt Schüler, Lehrer und Arbeitssuchende auf die Ausbildungs- und Karrieremesse ein. Auch YouTube Star "Freshtorge" wird ein Interview über seinen Traumjob …
regioUp! und YouTuber "Freshtorge" laden zur Ausbildungsmesse

Mit Kettensäge: Forstwirtin siegt bei Waldarbeitermeisterschaft

Vanessa Schulz aus Reinhardshagen ist Königin der Kettensäge
Mit Kettensäge: Forstwirtin siegt bei Waldarbeitermeisterschaft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.