Raubüberfall auf Getränkemarkt in Niederkaufungen

Die Täter flüchteten mit einer noch unbekannten Summe an Bargeld zu Fuß in Richtung Oberkaufungen.

Niederkaufungen. Am Mittwoch, den 15. Januar, gegen 20.45 Uhr fand ein Raubüberfall auf einen Getränkemarkt in Niederkaufungen statt. Zwei Täter betraten den Verkaufsraum durch die Eingangstür. Einer der Täter bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Die Täter raubten Bargeld in bisher unbekannter Höhe und flüchteten zu Fuß in Richtung Oberkaufungen. Die Täter können wie folgt beschrieben werden: Täter 1: männliche Person, bekleidet mit einer dunkelblauen "Bomberjacke", einer hellen Hose und schwarzen Schuhen. Bei Tatausführung war der Täter mit einer grünen Sturmhaube maskiert. Er war mit einer Pistole bewaffnet. Täter 2: männliche Person, bekleidet mit einer langen grünen Jacke mit Kapuze, graue Handschuhe, einer schwarzen Jogginghose und schwarzen Schuhen mit heller Sohle. Bei Tatausführung trug der Täter ein graues Tuch vor dem Mund. Er war mit einem Messer bewaffnet.

Die Kriminalpolizei in Kassel hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Beobachtungen im Tatzusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kassel unter der Telefonnummer 0561/9100 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Rathauserstürmung der Baunataler Karnevalisten 

Baunatal. Am Samstag um 11:11 Uhr war es wieder soweit. Die Großenritter Carnevals Gemeinschaft stürmte das Rathaus der Stadt Baunatal. Am Sonntag ab 14:11 Uhr gib es …
Bildergalerie: Rathauserstürmung der Baunataler Karnevalisten 

Kellerbrand im Simmershausen schnell gelöscht

Leichte Rauchvergiftungen erlitten drei Bewohner eines Hauses in Simmershausen.
Kellerbrand im Simmershausen schnell gelöscht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.