Redaktionsleiter beim Schlossherren

Welcher OB-Kollege in Hessen residiert wohl in einem derart feudalen Ambiente wie Fuldas Oberbrgermeister Gerhard Mller? Ganz im Zeichen b

Welcher OB-Kollege in Hessen residiert wohl in einem derart feudalen Ambiente wie Fuldas Oberbrgermeister Gerhard Mller? Ganz im Zeichen barocken Glanzes und der Tradition der frheren Frstbischfe! Man muss sich glcklich schtzen, hier arbeiten zu drfen, sagte Mller bei einem Empfang der Redaktionsleiter der Extra Tip Mediengruppe im Fuldaer Stadtschloss.

Unter Leitung von Chefredakteur Rainer Hahne (Kassel) machten Marcus Althaus (Eder-Diemel-Tipp Korbach), Victor Deutsch (Extra Tip Kassel), Hans-Peter Ehrensberger (Fulda aktuell), Karsten Kndl (Kreisanzeiger Bad Hersfeld, Helmut Krmler (Land & Leute Hofgeismar/Wolfhagen), Gerald Schmidtkunz (MB Media Homberg) und Lars Winter (MB Media Witzenhausen) ihren Antrittsbesuch bei Fuldas Stadtoberhaupt. Die leitenden Redakteure fr insgesamt 26 Zeitungstitel informierten Mller ber die jeweiligen Standorte und berichteten ber ihre Aufgabenfelder innerhalb der Extra Tip Mediengruppe, die wchentlich mit der stolzen Auflagenhhe von mehr als einer Million Exemplaren in Ost- und Nordhessen haushaltsdeckend verteilt wird. Mller stellte seine Stadt unter kulturellen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, religisen und verkehrstechnischen Aspekten vor, gewhrte einen Einblick in seine bisherige Arbeit, benannte kommunalpolitische Kernthemen und ging auch nicht zuletzt in seiner Funktion als Vizeprsident des Hessischen Stdtetages auf die aktuelle Finanz(verteilungs)krise ein. Wenn ein Auenstehender die Probleme oberflchlich und rund um das Fuldaer Stadtschloss betrachtet, dann knnte er mglicherweise zu dem Eindruck kommen, das sei Armut auf hchstem Niveau. Aber auch bei uns ist die Finanzkrise angekommen, kndigte Fuldas Verwaltungschef fr die Legislaturperiode angesichts eines Etat-Defizits von mehr als 18 Millionen Euro ein Haushaltskonsolidierungsprogramm 2 an. Das wird kein Zuckerschlecken. Es kommen hrtere Zeiten auf uns alle zu, wollte der OB mgliche Erhhungen von Steuern und Abgaben fr die Brger der Osthessen-Metropole nicht gnzlich ausschlieen. Mllers Referent Michael Schwab informierte ber seine Arbeit und stellte das Team der Magistratspressestelle vor, bevor das Treffen mit einer kompetenten Fhrung von Monika Herchen durch die historischen Sle des Stadtschlosses einen krnenden Abschluss fand. Und eine gleichermaen persnliche wie heitere Note gibt es auch noch zu vermelden: Fuldas Brgermeister Dr. Wolfgang Dippel erkannte beim Besuch dre Redakteursriege der Extra Tip Mediengruppe sofort frhere Bekannte aus nordhessischen Zeiten wieder wie Hobbyfuballstratege Rainer Hahne und Land & Leute - Redaktionsleiter Helmut Krmler.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Pfadfinder bringen das Licht aus Bethlehem am Sonntag ins Wolfhager Land. 
Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Freiwillige restaurieren historisches Fachwerkhaus in Naumburg

Bürgergenossenschaft lädt Interessierte zu einer geöffneten Baustelle und zum Gewölbe-Rundgang ein.
Freiwillige restaurieren historisches Fachwerkhaus in Naumburg

Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

Pionier in Deutschland: Alles rund um Immobilien - komplett aus einer Hand.
Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Betrüger haben mit der miesen Enkeltrickmasche am gestrigen Montagnachmittag eine Seniorin aus Baunatal um ihr Erspartes gebracht.
67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.