regioUp! und YouTuber "Freshtorge" laden zur Ausbildungsmesse

Die regioUp! lädt Schüler, Lehrer und Arbeitssuchende auf die Ausbildungs- und Karrieremesse ein. Auch YouTube Star "Freshtorge" wird ein Interview über seinen Traumjob geben.

Kassel. Die Berufswahl ist nicht immer leicht und bietet in der modernen Welt eine Vielzahl an Möglichkeiten. Von einer dualen Ausbildung bis hin zu einem umfassenden Studium ist alles mit dabei. Vor allem für die jungen Erwachsenen kommt es da zu einer Schwierigkeit: Was kommt nach der Schulzeit? Diese Frage beantwortet am 19. April die regioUp! und kombiniert eine informative Ausbildungs- und Karrieremesse mit einem engen persönlichen Kontakt und bietet gerade den jungen Erwachsenen die Möglichkeit die Unternehmen der Region kennenzulernen.

Für Jung und Alt

Die Unternehmen suchen motivierte Auszubildende, die Spaß an der Arbeit haben und keine Herausforderungen scheuen, aber neben der Ausbildung haben sie auch ein Augenmerk auf ausgelernte Arbeitnehmer. So kommen nicht nur die Schüler in den Geschmack des weitgefächerten Programms sondern auch Beschäftigte und Arbeitsplatzsuchende. Neben zahlreichen Vorträgen, Ständen und attraktiven Unternehmen, richtet sich das Programm auf Besucher jedweden Alters. Ob nun gerade vor dem Schulabschluss und auf der Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz oder als beratende Stütze an der Seite des Kindes – auf dem Gelände des Bildungszentrums Kassel gibt es unter anderem Themen wie die Fachkräftesicherung, Azubimarketing, Berufsorientierung oder die Multiplikatoren am Übergang von Schule und Beruf zu begutachten. Ebenso wird der YouTube-Star „Freshtorge“ in einem Interview-Talk über seinen Traumjob sprechen und dabei auf das „wie er ihn gefunden hat“ eingehen. Die regioUp! leitet die Besucher von der Stellensuche, zur richtigen Bewerbung und der allgemeinen Berufsvorbereitung bis zu den modernen Umgangsformen im Vorstellungsgespräch und gibt einen Einblick in die richtige Vorbereitung.

2,4 Millionen Menschen folgen dem erfolgreichen YouTube-Star, Web-Produzent und Schauspieler "Freshtorge" alias Torge Oelrich.

regioUp!

Die Ausbilungs- und Karrieremesse richtet sich an Schüler, Eltern, Lehrer und Beschäftigte und Arbeitsplatzsuchende. Das Bildungszentrum veranstaltet zusammen mit ihren Partnern – Handwerkskammer Kassel, Kreishandwerkerschaft Kassel, IHK Kassel-Marburg, Wirtschaftsförderung Region Kassel sowie Netzwerk Industriepark Kassel – die Veranstaltung auf dem Gelände des Bildungszentrums.

Bei freiem Eintritt können die Besucher am 19. April, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr, die Stände begutachten und mit den unterschiedlichen Unternehmen ins Gespräch kommen.

Rubriklistenbild: © Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Indoorkletterwand an der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen

Die Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen besitzt nun eine neue Indoorkletterwand, an der die Schüler verschiedene Routen erklettern können.
Neue Indoorkletterwand an der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen

Sexualisierte Gewalt - Hilfe und Unterstützung im Landkreis finden

Das Klinikum Kassel bietet Frauen nach einer Vergewaltigung eine verfahrensunabhängige Spurensicherung an, um es ihnen in dieser schwierigen Situation so einfach wie …
Sexualisierte Gewalt - Hilfe und Unterstützung im Landkreis finden

Rundwanderweg verbindet Nordhessen und Nordrhein-Westfalen

Der Bewilligungsbescheid für den Rundweg beidseitig der Diemeltaler Höhenzüge ist da. Dieser wird die nordhessischen Landkreise mit dem nordrhein-westfälischem Kreis …
Rundwanderweg verbindet Nordhessen und Nordrhein-Westfalen

Festlicher Adventsmarkt in Wolfhagen

Auf dem historischem Marktplatz und im "Alte Rathaus" findet mit über zwanzig Ausstellern und geplantem Programm der Adventsmarkt in Wolfhagen statt.
Festlicher Adventsmarkt in Wolfhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.