Reitabzeichen: Prüfung beim Reitsportverein Heimarshausen 03

+
Aufstellen zum Erinnerungsfoto: (hinten, v. li.) ohne Helm: Prüferin Anne Wellers, Reitlehrer Sven Führer und Longenführerin Alicia Reuter; Cara Breiding mit Rubin, Nele Müller, Fabienne Kahlhöfer und Cinja Lubach mit Skrati; (Mitte) Raphael Pfleger, Johanna Doßmann, Leonie Pfleger, Anna Schmidt, Lea Bienemann und Celine Snietka; (vorne) Magdalena Rechlin, Zoe Kraus, Sara Prentzel, Ben Kuckak, Zoey Appel, Svea Schlosser, Karla Siemon und Ida Hermann.

Alle Nachwuchsreiter sicherten sich das Reitabzeichen.

Naumburg. Dass sie Pferde mögen, ist selbstverständlich. Doch auch der Umgang mit den sensiblen Tieren will gelernt sein. Deshalb besuchten 16 Mädchen und zwei Jungen im Alter von 6 bis 15 Jahren aus Fritzlar, Gudensberg, Wabern, Edertal und Naumburg eine ganze Woche lang einen Lehrgang unter der Leitung von Reitlehrer Sven Führer und seinem Team, um sich in Theorie und Praxis auf die Prüfung zum Reitabzeichen vorzubereiten. Durchgeführt wurden die Prüfungen in den Klassen RA8, 9 und 10 durch den Reitsportverein Heimarshausen 03 in Kooperation mit dem Landhotel Ferienhof Schneider in Heimarshausen. Die extra engagierte Prüferin Anne Wellers zeigte sich begeistert von dem Können der Reitschüler und konnte jedem Teilnehmer am Ende des Tages eine Urkunde überreichen.

Gegenstand der Prüfung waren unter anderem Dressurreiten, Springen und Geschicklichkeitsreiten, Theoretische Grundlagen rund ums Pferd wie z.B. Verhalten, Haltung, Fütterung, sowie „Bodenarbeit, bei der der richtige Umgang mit dem Partner Pferd bewertet wird“, so Reitlehrer Sven Führer und erklärt weiter: „Die A10-8 gehören zu den Motivationsabzeichen. Sie dienen insbesondere dazu, die Motivation der Reiterinnen und Reiter zu steigern, indem Fortschritte gewürdigt und durch deutschlandweit geltende Standards der FN-Reitabzeichen dokumentiert werden“. Dies sei besonders wichtig, da dem Reitsport seit Jahren der Nachwuchs fehlt.

Besonders freute er sich, dass einige Reitschüler, die vergangenes Jahr bereits ein Reitabzeichen abgelegt hatten, dieses Jahr das nächst höhere Abzeichen machen konnten, was den Lernfortschritt des letzten Jahres wider spiegelt.

Übrigens: Wer sich über weitere angebotene Lehrgänge informieren möchte oder den Einstieg oder Wiedereinstieg in den Reitsport plant kann sich gerne telefonisch bei Reitlehrer Sven Führer unter 0173/5285217 melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Junggesellenabschied fing alles an: Verrückte Sommerparty in Braunsen

Wasserskigraben, Boxring, Bumper-Ball-Feld und natürlich viel Musik: All das, was es im letzten Jahr auf einem ausgefallenen Junggesellenabschied gab, wird nun für jeden …
Mit Junggesellenabschied fing alles an: Verrückte Sommerparty in Braunsen

Fahrzeug überfährt Bahnübergang in Hofgeismar trotz schließender Schranke

In Hofgeismar beschädigte ein Unbekannter eine Schrankanlage und entfernte sich unerkannt vom Unfallort.
Fahrzeug überfährt Bahnübergang in Hofgeismar trotz schließender Schranke

Bildergalerie - Überschwemmungen bei Helsa nach Unwetter

Bei Helsa kam es zu Überschwemmungen nach den starken Regenfällen der vergangenen Nacht
Bildergalerie - Überschwemmungen bei Helsa nach Unwetter

Bildergalerie - Überschwemmungen in Kaufungen nach Unwetter

In Kaufungen ist die Losse über die Ufer getreten
Bildergalerie - Überschwemmungen in Kaufungen nach Unwetter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.