Rock, Rotz und Pathos

Homberg. Die rzte kommen am 15. Juni 2008 auf den 48. Hessentag nach Homberg. In der Hessentagsarena werden die drei Berliner Bela, Farin und Ro

Homberg. Die rzte kommen am 15. Juni 2008 auf den 48. Hessentag nach Homberg. In der Hessentagsarena werden die drei Berliner Bela, Farin und Rod ihre Jazzfestigkeit beweisen und im Open Air die Massen zum Kochen bringen. Kein Wunder, dass das Konzert bereits ausverkauft ist.

Sie prsentieren ihr neues Album Jazz ist anders. Das ist das elfte regulre Studioalbum der Berliner Punkband Die rzte, das am Freitag, 2. November, verffentlicht wird. Dem Langspieler ging die Single Jungebereits am 5. Oktober voraus. Der Vorverkauf beginnt am Montag, den 15. Oktober, in Homberg .

Nach vier Jahren Funkstille konnte man mit diesem ersten Vorboten auf ein neues Album schon mal Erwartungen erfllen. Schlielich geht es diesmal auch darum, den Titel als Beste Band der Welt zu verteidigen. Junge ist das Statement, das sowohl den Nachwuchs, wie auch inzwischen erziehungsberechtigte rzte-Fans auf der Stelle unterschreiben wrden.

Carpe Diem und Anarchie

Ansonsten wird sich um Erwartungshaltungen einen Dreck geschert. Es herrscht Anarchie im besten Sinne auf Jazz ist anders. Weil den Dreien, die sich Die rzte nennen, das schnste Album ihrer bisherigen Karriere gelungen ist.

Carpe Diem ist der Leitfaden der 16 neuen Songs. Eingebettet in den Mut machenden Opener Himmelblau und das glcksselige Ende von Vorbei ist vorbei, findet sich dazwischen alles, wonach man seit der Plsch-Platte von BelaFarinRod gedarbt hat: Rock, Rotz, Pathos, intelligenter Antagonismus, leichtfiger Funk, mit "Tu das nicht" und "Niedliches Liebeslied" die herrlichsten Musik gewordenen Absurditten und ein Trio, das ganz offensichtlich wieder jede Menge Spa am eigenen Klangkrper hat. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Die 14. Hessischen Waldarbeitsmeisterschaften fanden im September in Lohfelden-Vollmarshausen statt. Als einzige Frau trat die 25-jährige Vanessa Schulz aus …
Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.