Die Rote Karte für den Schiedsrichter

Eine kurdische Hochzeit ohne die vielen Verwandten und Freunde? Unmöglich!  Und so kamen denn am vergangenen Samstag weit über 500 Gäste in die De

Eine kurdische Hochzeit ohne die vielen Verwandten und Freunde? Unmöglich!  Und so kamen denn am vergangenen Samstag weit über 500 Gäste in die Desenberghalle in Daseburg bei Warburg, um bei der  Hochzeit von Eyyüp und Semira Ölge dabei zu sein und dem Brautpaar alles Gute für ihre Zukunft zu wünschen. Der 29-jährige Kommunikationselektroniker und Schiedsrichter vom TSV FürstenwaldEyyüp Ölge heiratete die 22-jährige Bäckereifachverkäuferin Semira Ölge aus Gießen. Unter den Gästen waren auch einige Spieler der TSG Hofgeismar. Kreisschiedsrichterobmann Stefan Schindler überbrachte dem Brautpaar und Geburtstagskind Eyyüp Ölge  Glückwünsche und Präsente der Schiedsrichtervereinigung Hofgeismar-Wolfhagen und vom TSV Fürstenwald. Eyyüp Ölge ist kurdischer Abstammung und bei SMA beschäftigt. Er kam vor zwei Jahren von Bayern nach Hessen.

Nach dem Umzug seiner Frau von Gießen nach Hofgeismar will er sein sportliches  Ziel angehen; den Aufstieg in die Kreisoberliga als Schiedsrichter zu schaffen. Ein Weg, für den ihm Samira Ölge nicht die rote Karte zeigte. Die bedeutete vielmehr symbolisch "so jetzt bist Du mein!"

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gemeinsames Training des Bezirks Nordhessen

Immenhausen. Die Ringer aus Immenhausen luden die restlichen Vereine des Bezirks Nordhessen ein, um mit den Jugendmannschaften ein gemeinsames Trainin
Gemeinsames Training des Bezirks Nordhessen

Nachwuchs sitzt fest im Sattel

Hofgeismar. Bereits zum dritten Mal richtete der Reit- und Fahrverein Hofgeismar ein November-Turnier für die Nachwuchs-Reiter aus.
Nachwuchs sitzt fest im Sattel

Große Anteilnahme nach Horrorunfall bei Oelshausen

Bei dem Unfall am vergangenen Freitag bei Oelshausen verloren zwei Menschen ihr Leben. Die Anteilnahme ist groß.
Große Anteilnahme nach Horrorunfall bei Oelshausen

Tolle Fight Night

Gratulation an Thaipanther Heinfried Wicke und seine Mitstreiter u. a. vom Kraftsportverein 1981 Breuna Volkmarsen e.V.. Die 3. Fight Night am vergang
Tolle Fight Night

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.