Roter Faden

Carlsdorf. Die 43 Jugendfeuerwehren im Kreisteil Hofgeismar knnen auf ein bewegtes und recht erfolgreiches Jahr 2009 zurckblicken. Das bef

Carlsdorf. Die 43 Jugendfeuerwehren im Kreisteil Hofgeismar knnen auf ein bewegtes und recht erfolgreiches Jahr 2009 zurckblicken. Das befand der Kreisjugendwart Timo Wenzel (Hmme) auf der Jahreshauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr im Dorfgemeinschaftshaus in Carlsdorf.

Der Mitgliederstand in den 43 Jugendfeuerwehren bewegt sich mit 629 ( 404 Jungen und 225 Mdchen) leider entsprechend dem sinkenden Trend in Hessen ( minus 52 gegenber 2009), ist aber immerhin noch auf einem hohen Niveau.

Denn als Nachwuchs fr die Einsatzabteilungen wechselten mit 55 Jugendlichen, sieben mehr als im Vorjahr in den Einsatzdienst.

Beim Kreiszeltlager in Wlmersen konnten vom 16. bis 19. Juli vier schne Tage, bei gutem Wetter verbracht werden, wie Timo Wenzel berichtete.

Als neuestes Projekt wird in 2010 eine Hilfestellungsmappe, der Rote Faden, fr neu gewhlte Jugendfeuerwehrwarte erarbeitet werden. Mit dieser Mappe soll den, frisch gebackenen Jugendwarten der Einstieg in die, nicht immer ganz einfache, Jugendarbeit, durch smtliche Tipps und Tricks, Ansprechpartner uvm. wesentlich erleichtert werden.

Dass die Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar Gutes tut und darber berichtet, konnte der stellv. Kreisjugendwart und Fachgebietsleiter Jugendforum& ffentlichkeitsarbeit Kevin Klinge( Ehrsten ) in seinem Jahresbericht ber die Aktivitten auerhalb des Kreisgebietes erlutern. Mit Steffen Zanger ( Schachten ) als Hessischer Landesjugendsprecher ist im Jugendforum auch ein Mitglied der Kreisjugendfeuerwehr Hofgeismar vertreten und mit dem beiden, auf dem Zeltlager neu gewhlten Kreisjugendsprechern Maximilian Wiegand (Hofgeismar) und Philipp Spahr (Reinhardshagen) wird das Nordhessische Team bei smtlichen Veranstaltungen der hessischen Jugendfeuerwehr abgerundet. Auch durch die Darstellung der Feuerwehren im Internet auf der Webseite des Kreisfeuerwehrverbandes unter www.kjf-hofgeismar.de (zur Zeit wegen einem Server-Absturz offline) mit dem Webmaster Jens Reisgies aus Helmarshausen wurde bemerkenswertes Interesse erreicht . Timo Wenzel berichtete, dass im vergangenen Jahr etliche Jugendliche die hchste Auszeichnung der deutschen Jugendfeuerwehr, die Leistungsspange, erringen konnten und gab weiterhin einen kleinen Ausblick auf das vom 15. 18. Juli stattfindende Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Calden. Dort sollen die diesjhrigen Kreiswettspiele zusammen mit den Lagerspielen stattfinden. Ausserdem wird es fr alle interessierten Jugendfeuerwehren die Mglichkeit geben auf dem Zeltlager, parallel zu den stattfindenden Spielen, die Jugendflamme der deutschen Jugendfeuerwehr zu erreichen.

Gruworte

Der Brandschutzdezernent des RP Kassel Erwin Baumann ging bei seinem Gruwort auf die wichtige Funktion der Jugendwehren als nachhaltige Nachwuchssicherung der Einsatzabteilungen ein.Der hessische Landesjugendsprecher Steffen Zanger betonte in seinem Gruwort dass man nicht nur auf die Mitgliedergewinnung groen Wert legen solle, auch die Begeisterung der Jugendlichen msse aufrecht erhalten werden, durch fachgerechte Qualifizierung der Jugendwarte und Betreuer, und referierte kurz ber die Bedeutung der Jugendfeuerwehrarbeit im Land Hessen. Kreisbrandmeister Wolfgang Finis berbrachte die besten Gre der Kreisbrandmeisterrunde und des Kreisbrandinspektors Claus Stuhlmann. Finis referierte ber die Bedeutung des Ehrenamtes und die Leistung die jedes einzelnen Jugendwartes oder Betreuers um die Einrichtung Ehrenamt aufrecht zu erhalten.Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Axel Schindehtte berbrachte die Gre aller Stadt- und Gemeindebrandinspektoren, die nicht anwesend waren sowie des Bezirksfeuerwehrverbandes Kurhessen-Waldeck und betonte die stetig erfolgreicher werdende ffentlichkeitsarbeit der Jugendfeuerwehren.Durch Vertreter der Sparkassenversicherung, wurden die besten Gre der SV berbracht und bergab der Kreisjugendfeuerwehrleitung einen Scheck, zur Frderung der Jugendarbeit im Altkreis Hofgeismar.Andre Neumann, Vorsitzender des Kreisjugendring Kassel, berbrachte die besten Gre aller Jugendring-Mitglieder und regte eine Zusammenarbeit mit den Jugendverbnden des DRK und der DLRG beim Erwerb der Jugendleitercard an.

Ehrungen fr jahrelange Vorstandsarbeit in der Kreisjugendfeuerwehr

Stellv. KJFW Kevin Klinge (Ehrsten) und FGL Internet Jens Reisgies (Helmarshausen) wurden fr jahrelange Vorstandsarbeit auf Kreisebene mit der Auszeichnung der Hessischen Jugendfeuerwehr: der Florians Medaille in Silber ausgezeichnet.

Jugendfeuerwehr des Jahres : Reinhardshagen

Die Jugendfeuerwehr Reinhardshagen wurde mit dem, von M.d.B. Alfred Hartenbach, im letzten Jahr gespendeten Pokal als Jugendfeuerwehr des Jahres ausgezeichnet. Jugendfeuerwehr des Jahres ist ein Kreisinterner Wettbewerb, bei welchem jede Jugendfeuerwehr Punkte, durch verschiedene Aktionen, Zeitungsartikel, Internetberichte, Teilnahme an Wettbewerben und Sitzungen o.. erreichen kann, um am Ende des Jahres einen Geldpreis und den neuen Wanderpokal zu erringen.

Fr das laufende Jahr ldt die Jugendfeuerwehr u.a. zu folgenden Veranstaltungen ein:28.3. Kreisknotenwettkampf in Gottsbren30.5. Bundeswettbewerb in Baunatal02.-05.7. Kreisfeuerwehrfest in Hombressen15.-18.7. Kreiszeltlager in Calden19.9. Leistungsspangenabnahme in Naumburgund diverse Jugendfeuerwehr Jubilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

25.000 Euro Schaden nach Unfallflucht: Polizei bittet um Hinweise

Einen hohen Fremdschaden von ca. 25.000 Euro richtete in der Nacht zum Samstag ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in Niederkaufungen an. Dort war der Unbekannte …
25.000 Euro Schaden nach Unfallflucht: Polizei bittet um Hinweise

Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

Pionier in Deutschland: Alles rund um Immobilien - komplett aus einer Hand.
Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Cross-Dresser Jörg Hüttenberger ist immer in Rock oder Kleid unterwegs.
Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Spiel- und Freizeit Pelz - über Generationen eine Wolfhager Institution

„Wir gehen zu Pelz“ das war und ist Verheißung für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.
Spiel- und Freizeit Pelz - über Generationen eine Wolfhager Institution

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.