Salzfee begrüßt hr4-Radler

Die märchenhafte Radtour des hr4-Teams auf den Spuren der Brüder Grimm endete dieses Jahr in Schloss Wilhelmsthal, nachdem über 700 Freizeitradler

Die märchenhafte Radtour des hr4-Teams auf den Spuren der Brüder Grimm endete dieses Jahr in Schloss Wilhelmsthal, nachdem über 700 Freizeitradler aus ganz Deutschland rund 200 Kilometer an vier Tagen durch Nordhessen zurückgelegt hatten. Begrüßt wurden die Radler aus ganz Deutschland von hr4-Moderator Carsten Gohlke und zahlreichen Märchenfiguren der Region. Zur Unterhaltung der hungrigen und durstigen Sportler wurde das Märchen der "Ahlen Worscht" erzählt, eine der kulinarischen Spezialitäten der Region. Lustig vorgetragen, unter Einbindung der Märchenfiguren, sorgte die Geschichte bei den Radlern für reichlich Spaß. "Dieses Märchen war mir bis jetzt noch nicht bekannt", so Carsten Gohlke, der die Märchenfiguren vorstellte. Auch ein neues Märchen "Die Hüterin des Salzsees" konnte die Salzfee aus Bad Karlshafen den Gästen präsentieren, als sie Wissenswertes über Bad Karlshafen erzählte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.