62-jähriger Lkw-Fahrer verunglückte auf der A7

+
Die Feuerwehr musste den Fahrer aus seinem Lkw befreien.

Sattelzug kippte auf A7 um - Fahrer musste Fahrzeug befreit werden.

Kassel - Gegen 1.40 Uhr verunglückte auf der A7, zwischen dem Autobahndreieck Kassel-Süd und der Anschlussstelle Guxhagen, der 62-jährige Fahrer eines Sattelzuges. Der Mann aus dem bayrischen Nandlstadt war mit seinem Sattelzug in südliche Richtung unterwegs, als sich der Sattelauflieger "aufschaukelte" und er so die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, bis dieses umkippte. Der Fahrer konnte sich nicht aus dem auf der Seite liegenden Führerhaus befreien und musste von der Feuerwehr aus seiner Lage befreit werden. Die A7 verfügt über drei Fahrstreifen im Bereich der Unfallstelle. Durch den umgekippten Sattelzug waren Standstreifen und rechter Fahrstreifen blockiert.

Für die anschließenden Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde der mittlere Fahrstreifen ebenfalls gesperrt. Der Fahrer wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden wird auf ca. 70 000 Euro geschätzt. Die Bergungsarbeiten zum Aufrichten und Abtransportieren des Sattelzuges und Reinigen der Fahrbahn dauerte bis 6 Uhr an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pflanzenflohmarkt auf dem Hof Sasse in Lamerden an der Diemel

Mit Informationen vom NABU und der Streuobstinitiative Landkreis Kassel (SILKA)
Pflanzenflohmarkt auf dem Hof Sasse in Lamerden an der Diemel

Bunter Frühlingsmarkt im Tierpark Sababurg

Rund 60 regionale Anbieter vermarkten ihre Produkte. Dazu gibt es Haustiervorführungen und ein Kinderprogramm.
Bunter Frühlingsmarkt im Tierpark Sababurg

Der Saba-Burger - exklusiv nur im Tierpark Sababurg

Toller Außenbereich, leckere Speisen: der neue Imbiss im Tierpark Sababurg ist ab sofort geöffnet.
Der Saba-Burger - exklusiv nur im Tierpark Sababurg

Landkreis Kassel bietet spezielles Bustraining für Grundschüler an

Wie verhält man sich am Besten an der Haltestelle und während der Fahrt im Bus.
Landkreis Kassel bietet spezielles Bustraining für Grundschüler an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.