Schauenburg: Scheune in Flammen - Rinder gerettet

Scheunenbrand in Schauenburg
1 von 45
Scheunenbrand in Schauenburg
Scheunenbrand in Schauenburg
2 von 45
Scheunenbrand in Schauenburg
Scheunenbrand in Schauenburg
3 von 45
Scheunenbrand in Schauenburg
Scheunenbrand in Schauenburg
4 von 45
Scheunenbrand in Schauenburg
Scheunenbrand in Schauenburg
5 von 45
Scheunenbrand in Schauenburg
Scheunenbrand in Schauenburg
6 von 45
Scheunenbrand in Schauenburg
Scheunenbrand in Schauenburg
7 von 45
Scheunenbrand in Schauenburg
Scheunenbrand in Schauenburg
8 von 45
Scheunenbrand in Schauenburg

Von brennenden Strohballen griffen die Flammen in der Nacht auf eine Scheune über. Brandstiftung schließt die Polizei nicht aus.

Schauenburg. Um 1.50 Uhr informierte die Feuerwehr die Leitstelle der Polizei in Kassel über einen Scheunenbrand in der Feldgemarkung Schauenburg. Eine freistehende Scheune (24x12 Meter) im Bereich Schauenburg - Elsmhagen brennt aus ungeklärter Ursache.

Die in der Scheune stehenden Rinder konnten noch unverletzt auf eine Weide gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im Bereich von Strohballen aus. Das Feuer griff dann auf die angrenzende Scheune über.

Die Feuerwehr, die mit 38 Einsatzkräften vor Ort ist, lässt die Scheune nun kontrolliert abbrennen. Die Feuerwehr gibt den Sachschaden mit 60.000 Euro an. Die Kriminalpolizei in Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Naumburger Unternehmen Spindeldoctor auf Erfolgskurs

Über 100 Gäste kamen zum Spatenstich für die neue Produktionshalle
Naumburger Unternehmen Spindeldoctor auf Erfolgskurs

Zierenberg lädt am Wochenende zum 82. Viehmarkt ein

Mit dem "Spiel ohne Grenzen", großem Festumzug und auch der Luftballonumzug der Kinder ist wieder im Programm
Zierenberg lädt am Wochenende zum 82. Viehmarkt ein

Mit Fahrrad gegen Auto gekracht: 12- bis 14-Jähriger gesucht

Am Montagabend ist in Ihringshausen ein vermutlich 12 bis 14 Jahre alter Junge in ein geparktes Auto gefahren und verschwunden.
Mit Fahrrad gegen Auto gekracht: 12- bis 14-Jähriger gesucht

15+5 -Qualifizierungsprojekt für Flüchtlinge geht in die nächste Runde

Firmen, die noch kurzfristig Bedarfe haben, können sich auf „motivierte und gut vorbereitete junge Menschen freuen“.
15+5 -Qualifizierungsprojekt für Flüchtlinge geht in die nächste Runde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.