An Schlaf nicht zu denken

Von HELMUT KRMLERWolfhagen. Einige der Teilnehmer sahen nicht gerade wie das blhende Leben aus, als sich am Donnerstag-nachm

Von HELMUT KRMLER

Wolfhagen. Einige der Teilnehmer sahen nicht gerade wie das blhende Leben aus, als sich am Donnerstag-nachmittag am Wolfhager Feuerwehrsttzpunkt eine Gesprchsrunde zum Thema Verbandstage traf. Kein Wunder: Unflle, Brnde und unwetterartige Regenflle hatten die Feuerwehr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf Trab gehalten. Dieter Matthaei, Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Wolfhagen: So ist das fr die Einsatzkrfte da herrscht tagelang relative Ruhe und dann gibt es in rund 15 Stunden gleich fnf Einstze.

Der Einsatzmarathon begann am Mittwochmittag, Die Feuerwehren aus Ippinghausen und der Kernstadt wurden zu einem Verkehrsunfall bei Ippinghausen gerufen. Um 20.58 Uhr galt es fr die Wehren aus Altenhasungen und Wolfhagen, einem Kchenbrand in Altenhasungen zu lschen.

Gegen 1 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde die Feuerwehr Wolfhagen-Mitte mit den Feuerwehren aus Bad Emstal nach Sand alarmiert. Dort hatte whrend des Unwetters ein Blitz in ein Wohnhaus eingeschlagen. Das Feuer wurde im Innenangriff sowie ber die Drehleiter gelscht. Mit der aus Wolfhagen nachgeforderten Wrmebildkamera wurde das Dachgeschoss nach weiteren Glutnestern abgesucht. Personen kamen keine zu SchadenDas Gewitter mit Starkregen bis zu 50 Liter auf den Quadratmeter sorgte dafr, dass die Wehren auch in der Folgezeit nicht zur Ruhe kam.In Ippinghausen musste ein vollgelaufener Keller leer gepumpt werden, im Stadtgebiet Wolfhagen drckten die Wassermassen Gullideckel in die Hhe.

Erst nach 3 Uhr trafen die letzten Einsatzkrfte wieder im Wolfhager Feuerwehrsttzpunkt ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

Musik, Literatur und Theater im Souterrain.
Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Gesellenfreisprechung und Sommerfest der Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen.
"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Der größte gemixte Gin-Tonic misst 1.001,66 Liter, eingeschenkt in ein vom Aquariumbauer gefertigtes Glas. Aufgestellt wurde der Rekord im bayrischen Hausham. Seit …
Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Woche der Wiederbelebung

Leben retten können - Aktionstag in der Kreisklinik Hofgeismar.
Woche der Wiederbelebung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.