Bootsunfall bei Fuldatal: Angler vermisst

Am Abend soll ein Schlauchboot bei der Schleuse Wahnhausen gekentert sein. Einsatzkräfte suchen nach dem Angler, der mit dem Boot unterwegs war. 

Fuldatal-Wahnhausen. Am heutigen Dienstagabend wurde gegen 18.40 Uhr durch die Feuerwehr Kassel mitgeteilt, dass es vermutlich zu einem Bootsunfall auf der Fulda in Höhe der Schleuse Wahnhausen gekommen sei.

Nach ersten Informationen sei eine 44-jährige männliche Person, die vermutlich dort dem Angelsport nachging, mit einem Schlauchboot auf der Fulda unterwegs gewesen. Durch Passanten wurde der Feuerwehr in Kassel gemeldet, dass das Boot gekentert sei. Die männliche Person sei verschwunden.

Durch die Berufsfeuerwehr Kassel, die Feuerwehren des Landkreises sowie durch Einsatzkräfte der Polizei Nordhessen, der Wasserschutzpolizei sowie der Polizei in Hann. Münden wurden daraufhin umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Einsatzkräfte des DLRG, der Rettungshubschrauber Christoph 7 sind ebenfalls vor Ort.

Die Suche dauert derzeit noch an. Verkehrsbehinderung auf der B3 gibt es keine.

Hier geht's zur Bildergalerie

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WhatsApp-Status von Zwölfjährigem ruft Polizei ins Haus

Ein zwölfjähriger Junge löste einen Polizeieinsatz aus, als er ein Bild in seinen WhatsApp Status postete.
WhatsApp-Status von Zwölfjährigem ruft Polizei ins Haus

Unbekannter belästigt Jugendliche sexuell in Oberkaufungen: Polizei sucht Zeugen

Am späten Mittwochabend bedrängte ein bislang unbekannter Täter auf dem Gelände der Gesamtschule in Oberkaufungen eine 16-Jährige und berührte sie unsittlich.
Unbekannter belästigt Jugendliche sexuell in Oberkaufungen: Polizei sucht Zeugen

Legendäres Kuhlotto beim Almabtrieb

Diesen Sonntag findet in Philippinenburg bei Wolfhagen der traditionelle Almabtrieb und das Kreiserntedankfest statt. Natürlich darf dann auch das legendäre Kuhlotto …
Legendäres Kuhlotto beim Almabtrieb

Vandalismus auf Modellflugplatz in Baunatal: Unbekannte zerstörten Start- und Landebahn

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes verschafften sich bislang unbekannte Täter mit ihren Fahrzeugen Zugang zum Modellflugplatz in Baunatal-Großenritte.
Vandalismus auf Modellflugplatz in Baunatal: Unbekannte zerstörten Start- und Landebahn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.