Schnupperwochenende im Segelflugzeug

+
Schnupperschülerin Clara (vorderer Sitzplatz) vor dem Start mit Fluglehrer Johannes Bick (hinterer Sitzplatz) im doppelsitzigen Ausbildungsflugzeug. Claras Bruder Valentin (rechts) assistiert bei der Flugvorbereitung.

Dank eines Schnupperwochenendes bekommt man die Gelegenheit, sich selbst einmal hinter das Steuer eines Segelflugzeuges zu setzten und Hofgeismar von oben zu erleben.

Hofgeismar. Selbst ein Flugzeug steuern? Lautlos dahinschweben? Die Umgebung von oben sehen? Wer schon lange davon träumt, kann sich beim Schnupperwochenende vom Luftsportverein Hofgeismar anmelden. Dieses findet für Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren am 28. und 29. September auf dem Gelände „Dingel“ statt. Am Freitagnachmittag wird von 16.30 bis 20.30 Uhr im Generationenhaus Bahnhof Hümme alles Wissenswerte rund um das Segelflugzeug und den Flugbetrieb auf dem Flugplatz besprochen.

In einem sehr praxisnahen Segelflugsimulator mit richtigem Cockpit, Steuerknüppel und Pedalen wird geübt, bevor es am Samstag im doppelsitzigen Segelflugzeug in die Luft geht. Dabei wird gemeinsam mit einem Fluglehrer im doppelsitzigen Ausbildungsflugzeug geflogen – so oft es möglich ist. Der Schüler sitzt dabei auf dem vorderen Sitz, ganz wie ein erfahrener Pilot. Der Fluglehrer hat, vergleichbar einem Fahrschulauto, auf dem hinteren Sitz ebenso die gesamte Steuerung zur Verfügung und kann den Schüler optimal bei den ersten Flügen anleiten. Gestartet wird mit der Seilwinde, und je nach Wetter können auch längere Flüge durchgeführt werden.

Der Flugbetrieb dauert am Samstag den ganzen Tag, etwa von 10.30 bis 19 Uhr. Als Reservetag ist der Sonntag, 30. September, eingeplant, falls das Herbstwetter am Samstag mit Regen zuschlägt und das Segelfliegen verhindert. Für Minderjährige Teilnehmer ist das Einverständnis der Eltern erforderlich. Die Kosten für den Schnupperkurs inklusive Fibel (wird vorab versandt) betragen 80 Euro.

Weitere Informationen gibt es bei Ulrike Teichmann unter der E-Mail info@segelflug-hofgeismar.de oder per Telefon: 0160-94409148 oder unter facebook.de/lsvhofgeismar. Eine Anmeldung ist unter www.segelflug-hofgeismar.de möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Folgemeldung: Schwerer Unfall bei Zierenberg
Landkreis Kassel

Folgemeldung: Schwerer Unfall bei Zierenberg

Nach Frontalzusammenstoß bei Zierenberg: 20-jähriger Motorradfahrer starb an der Unfallstelle
Folgemeldung: Schwerer Unfall bei Zierenberg
Grebensteiner Allgemeinmediziner fand Nachfolgerin für seine Praxis
Landkreis Kassel

Grebensteiner Allgemeinmediziner fand Nachfolgerin für seine Praxis

Das drohende Aus einer weiteren Praxis auf dem Land ist abgewendet.
Grebensteiner Allgemeinmediziner fand Nachfolgerin für seine Praxis
Hofgeismar: Aldi bleibt, Drogeriemarkt dm kommt
Landkreis Kassel

Hofgeismar: Aldi bleibt, Drogeriemarkt dm kommt

Große Umbaumaßnahmen an und in der Garnisonsgalerie.
Hofgeismar: Aldi bleibt, Drogeriemarkt dm kommt
Bauherren können in Grebenstein starten
Landkreis Kassel

Bauherren können in Grebenstein starten

In Grebenstein trafen sich Vertreter der Stadtsparkasse und verschiedene Firmen zur Abnahme von 13 Baugrundstücken und legten so den Startpunkt für die neuen Bauherren.
Bauherren können in Grebenstein starten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.