Schwalm-Eder-Kreis nutzt Geobasisdaten

Landrat Frank-Martin Neuprtl und der Vertreter des Hessischen Landesamtes fr Bodenmanagement und Geoinformation, Dezernatsleiter Alf Sobie

Landrat Frank-Martin Neuprtl und der Vertreter des Hessischen Landesamtes fr Bodenmanagement und Geoinformation, Dezernatsleiter Alf Sobieray, haben jetzt eine Vereinbarung zur Nutzung der landeseigenen Geobasisdaten (Luftbilder und Liegenschaftskarten) unterzeichnet. Diese Vereinbarung hatten das Land Hessen und der Hessische Landkreistag als Rahmenvertrag ausgearbeitet. Der Vertrag ermglicht dem Landkreis den Zugang zu umfangreichen Geodatenbestnden, wie zum Beispiel Eigentmerinformationen von Grundstcken.

Einheitliche Basis

Aber auch Landschaftsdaten und digitale topografische Karten sind in dem Paket enthalten. Bei der Bearbeitung vielfltiger Aufgaben in den Fachbereichen der Landkreisverwaltung werden diese Grunddaten zuknftig eine unverzichtbare einheitliche Basis darstellen, erklrt Landrat Neuprtl. So ist die berwiegende Zahl von Vorgngen beim Landkreis, wie auch bei den Stdten und Gemeinden, an einen einheitlichen Raumbezug gekoppelt, den die Geobasisdaten schaffen. Damit hat der Schwalm-Eder-Kreis gleichzeitig einen wichtigen Schritt in Richtung einer zuknftigen Geodateninfrastruktur getan, ber die eine Vernetzung von Geodaten verschiedener regionaler Einrichtungen ermglicht wird, erlutert der Leiter des in Homberg ansssigen Amtes fr Bodenmanagement, Gerhard Rohde, die weiteren Perspektiven im Zusammenspiel der Geodaten von Kommunen, Energieversorgern und weiteren Einrichtungen von Wirtschaft und Verwaltung.

Positiver Einfluss

Die Vertragspartner sind sich darin einig, dass eine knftige Geodateninfrastruktur in mehrfacher Hinsicht einen wichtigen Standortfaktor darstellt und einen positiven Einfluss insbesondere auf die Wirtschaft, die ffentliche Sicherheit sowie den Natur- und Umweltschutz hat. Als die fr Geobasisinformationen rtlich zustndige Stelle werden wir demnchst das Datenpaket bergeben und dem Landkreis fr weitere Untersttzung zur Verfgung stehen, ergnzt Werner Schfers, Abteilungsleiter Liegenschaftsdaten im Homberger Amt fr Bodenmanagement.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.