Schwer am Oberteil zu tragen

Nicht fr den Alltagsgebrauch: 40-Kilogramm-Kleid aus GlasImmenhausen. Es ist eine Augenweide und eine Zier fr jede Frau, die es trag

Nicht fr den Alltagsgebrauch: 40-Kilogramm-Kleid aus Glas

Immenhausen. Es ist eine Augenweide und eine Zier fr jede Frau, die es tragen wrde. Doch die msste zum einen zierlich, zum anderen ungewhnlich krftig sein. Denn die winzige Taille des Rockes verlangt Modellmae und die Last des Unikats Gewichtheber-Qualitten: Satte 40 Kilo bringt nmlich das grnschimmernde Schuppen-Glaskleid auf die Waage, das der staunenden Menge anlsslich des Jubilumsfestes im Immenhuser Glasmuseum prsentiert wurde. Keine leichte Aufgabe fr Melanie Bachmann, die alleine am filigran wirkenden Oberteil enorm zu tragen hatte.

Die Last, die auf ihren Schultern lag, drckte die junge Frau schon ein wenig. Wen wunderts, erwies sich doch die Aufgabe, die Melanie Bachmann beim Museumsfest in Immenhausen zugedacht wurde, im wahrsten Sinne des Wortes als schwerwiegend: die Kasslerin durfte beim Fest zum 20jhrigen des Glasmuseums eine nicht alltgliche Errungenschaft des Hauses prsentieren: Das von Eva El Janabi kreierte Glaskleid, das der Studentin der Werkakademie Kassel zum Diplom verhalf und dem Glasmuseum zu einer echten Raritt. Einer, die zwar wunderschn anzusehen, dafr aber extrem lastig ausgefallen ist, bringt sie doch satte 40 Kilo auf die Waage.

So nahm mans dem Modell, das mit der Designerin an der Kasseler Werkakademie studiert hatte, nicht bel, dass sie auf den Rock verzichtete und sich darauf beschrnkte, das Oberteil vorzufhren, das ebenso aus grnen Glasschuppen besteht wie der zugehrige Rock.

Immenhausens Brgermeister Andreas Gttler und der Direktionsbeauftragte der Kasseler Sparkasse, Ewald Griesel, die das auf einem Gestell drapierte Unterteil vom Eingangsbereich in die Halle trugen, zeigten vollstes Verstndnis. Das ist wirklich schwer, besttigten der Rathaus-Chef und der Bank-Mann. Alleine der Materialwert des ungewhnlichen Stcks lag bei 1500 Euro. Einmal ganz abgesehen von den Arbeitsstunden, ergnzt die Leiterin der Werkakademie, von denen ohne Ende darin stecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flächendeckender Anschluss an das schnelle Glasfasernetz

Landräte feiern Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa
Flächendeckender Anschluss an das schnelle Glasfasernetz

A7: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

A7: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Pfadfinder bringen das Licht aus Bethlehem am Sonntag ins Wolfhager Land. 
Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Freiwillige restaurieren historisches Fachwerkhaus in Naumburg

Bürgergenossenschaft lädt Interessierte zu einer geöffneten Baustelle und zum Gewölbe-Rundgang ein.
Freiwillige restaurieren historisches Fachwerkhaus in Naumburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.