Schwerer LKW-Unfall in Wolfhagen

+
Etwa in Höhe der Stadtwerke Wolfhagen wurde dem Fahrer eines Kleintransporters nach eigenen Angaben plötzlich schwarz vor Augen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte mit der Beifahrerseite in einen entgegen kommenden Silozug.

Etwa in Höhe der Stadtwerke Wolfhagen wurde dem Fahrer eines Kleintransporters nach eigenen Angaben plötzlich schwarz vor Augen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte mit der Beifahrerseite in einen entgegen kommenden Silozug

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochvormittag gegen 10.20 Uhr in der Siemensstrasse in Wolfhagen. Etwa in Höhe der Stadtwerke Wolfhagen wurde dem Fahrer eines Kleintransporters nach eigenen Angaben plötzlich schwarz vor Augen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte mit der Beifahrerseite in einen entgegen kommenden Silozug.

Hierbei wurde der Unfallfahrer schwer verletzt und musste nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der LKW Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Da der Silozug einen Gefahrstoff geladen hatte, wurden dem entsprechend weitere Kräfte nachalarmiert. Zum Glück konnte hier Entwarnung gegeben werden, denn der mit Kohlestaub beladene LKW hatte keine Beschädigungen aufzuweisen. Auf Grund einer Baustelle wurde die Siemensstrasse als Umleitungsstrecke ausgewiesen. Durch die nun folgende Vollsperrung kam es zu erheblichen Behinderungen. Zum Einsatz kam neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Wolfhagen. Der Sachschaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.