Schwerer Unfall bei Holzhausen: Sechs Verletzte, drei davon schwer

Bei dem schweren Verkehrsunfall auf der L 3232 bei Immenhausen-Holzhausen sind am heutigen Dienstagmorgen sechs Menschen verletzt worden, drei davon schwer.

Immenhausen-Holzhausen. Das berichten die Beamten in aktuellen Meldungen, nachdem die Rettungsarbeiten an der Unfallstelle nun weitestgehend abgeschlossen sind.

Die Zahl von zehn Verletzten, die bei Eintreffen von Rettungskräften und Polizei an der Unfallstelle in der hektischen Anfangsphase angenommen wurde, hat sich im weiteren Verlauf nicht bestätigt. Nach erster Einschätzung der um Unfallort eingesetzten Notärzte kann bei den drei Schwerverletzten jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Verletzungen lebensgefährlich sind. Sie sind zwischenzeitlich in verschiedene Krankenhäuser gebracht worden.

Entgegenkommende Kleintransporter stießen in Senke zusammen

Wie die Beamten der Polizeistation Hofgeismar über die ersten Ermittlungen zum Unfallhergang berichten, war einer der Kleintransporter, ein Ford Transit mit einem Anhänger, mit fünf Personen besetzt und auf der Landstraße von Rothwesten kommend in Richtung Holzhausen unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen war das Fahrzeug dann offenbar in der Senke im Kurvenbereich ins Schleudern geraten. Der entgegenkommende Transporter, in dem nur der Fahrer saß, war frontal in die Seite des schleudernden Transits gefahren. Dieser Fahrer musste im weiteren Verlauf durch die Feuerwehr aus seinem erheblich beschädigten Fahrzeug befreit werden.

Gutachter eingebunden

Zur Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter in die weiteren Ermittlungen eingebunden, der nun seine Arbeit an der Unfallstelle aufgenommen hat. Die L 3232 ist zwischen Immenhausen-Holzhausen und dem Abzweig zur K 39 Richtung Espenau-Hohenkirchen weiterhin voll gesperrt. Die Dauer der Sperrung kann derzeit nicht abgesehen werden.

Wir berichten nach.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frontalzusammenstoß auf B 3 bei Fuldatal: Motorradfahrer mit neongelbem Helm gesucht

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der B 3 gibt es neue Erkenntnisse der zuständigen Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei.
Frontalzusammenstoß auf B 3 bei Fuldatal: Motorradfahrer mit neongelbem Helm gesucht

Auf der Landstraße gefunden: Rollerfahrer bei Unfall nahe Bad Emstal schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagmorgen auf der L 3215 zwischen Bad Emstal-Balhorn und Naumburg-Altenstädt.
Auf der Landstraße gefunden: Rollerfahrer bei Unfall nahe Bad Emstal schwer verletzt

Schlammbrühe überflutet Hümme nach Starkregen

Die Ortsdurchfahrt der B83 wurde komplett gesperrt, ein Unternehmen war zum wiederholten Mal betroffen
Schlammbrühe überflutet Hümme nach Starkregen

Erstmeldung: B 7 zwischen Westuffeln und Obermeiser nach schwerem Unfall derzeit voll gesperrt

Auf der Bundesstraße 7 ist es gegen 16:40 Uhr zwischen den Orten Westuffeln und Obermeiser offenbar zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Erstmeldung: B 7 zwischen Westuffeln und Obermeiser nach schwerem Unfall derzeit voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.