Unfall auf der B251 bei Zierenberg - Drei schwer Verletzte

Alle drei am Unfall beteiligten Personen wurden schwer verletzt, vor Ort behandelt und ins Krankenhaus gebracht.

Zierenberg. Auf der B251 kam es am Samstagnachmittag gegen 17.30 Uhr etwa in Höhe der Auffahrt zur A44 zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge waren im Begegnungsverkehr zusammen gestoßen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Eine Person wurde bei Ankunft der Feuerwehr bereits vom Rettungsdienst behandelt. Zwei weitere Personen befanden sich in ihrem Fahrzeug. Eine Person war eingeklemmt, die andere eingeschlossen. Alle drei am Unfall Beteiligten wurden schwer verletzt und mussten nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Während der Rettungsmaßnahmen wurde die Bundesstrasse teilweise gesperrt. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren Burghasungen, Oelshausen und Oberelsungen mit insgesamt 35 Einsatzkräften, sowie zwei Notärzte und acht Rettungssanitäter.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baunatal: Verkehrskontrolle in der Friedrich-Ebert-Allee

In Baunatal fand eine Verkehrskontrolle in der Friedrich-Ebert-Allee statt. Es gab keine Raser aber viel Zuspruch aus der Bevölkerung.
Baunatal: Verkehrskontrolle in der Friedrich-Ebert-Allee

Rapsöl-LKW kippt auf Autobahnauffahrt in Zierenberg um

Die Auffahrt zur Autobahn 44 in Richtung Dortmnund musste heute früh wegen eines Unfalls gesperrt werden.
Rapsöl-LKW kippt auf Autobahnauffahrt in Zierenberg um

Schüler aus Hofgeismar räumen beim Planspiel Börse ab

Bundesweit zweiter Platz im Nachhaltigheitsertrag.
Schüler aus Hofgeismar räumen beim Planspiel Börse ab

Einbrecher kommen am helllichten Tag: Zeugen gesucht

In Ahnatal sind unbekannte Einbrecher am helllichten Tag in ein Einfamilienhaus eingebrochen und haben Bargeld und Schmuck entwendet. Nun werden Zeugen gesucht.
Einbrecher kommen am helllichten Tag: Zeugen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.