Mit Sekt in die Session: Holzhäuser Karnevalisten geben Gas

Die Session ist kurz, Grund genug für Holzhausens Narren, Neues Jahr und närrisches Treiben mit einem Sekt-Empfang einzuläuten. Dabei ließen die V

Die Session ist kurz, Grund genug für Holzhausens Narren, Neues Jahr und närrisches Treiben mit einem Sekt-Empfang einzuläuten. Dabei ließen die Vorsitzende Martina Ulbricht, Präsident Frank Ruppert und ihre närrische Schar nicht nur die Gläser klingen, sondern es blinkten auch die Saisonorden, die das Prinzenpaar Renate I. und Jörg I. gemeinsam mit Jugend-Prinzessin Larissa verlieh. Freude bei Jürgen Leimbach, der für seine langjährige Vorstandsarbeit mit einem karnevalistischen Präsent bedacht wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
AG Poser weiter "fleißig": Zwei Fahrzeuge sichergestellt - elf Raser erwartet Fahrverbot
Kassel

AG Poser weiter "fleißig": Zwei Fahrzeuge sichergestellt - elf Raser erwartet Fahrverbot

Trauriger Höhepunkt: Mercedes AMG Fahrer war auf Dresdner Straße mit 129 km/h unterwegs - erlaubt sind dort 70
AG Poser weiter "fleißig": Zwei Fahrzeuge sichergestellt - elf Raser erwartet Fahrverbot
2G-Regel beim Einkaufen? Kaufland überrascht mit einer Ansage
Verbraucher

2G-Regel beim Einkaufen? Kaufland überrascht mit einer Ansage

Das zweite Bundesland hat den Weg freigemacht für neue 2G-Regelungen beim Einkaufen in Supermärkten. So reagiert der Lebensmittel-Riese Kaufland aus der Schwarz-Gruppe. 
2G-Regel beim Einkaufen? Kaufland überrascht mit einer Ansage
E-Autos: Das Ende des Gratis-Ladens
Welt

E-Autos: Das Ende des Gratis-Ladens

Die Strom-Schnorrer sind schuld. Weil zu viele Nicht-Kunden die Ladestationen blockieren, schaffen zahlreiche Geschäfte das kostenlose E-Tanken ab.
E-Autos: Das Ende des Gratis-Ladens

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.