Senior aus Fuldatal trifft in Garage auf merkwürdigen, ungebetenen Gast

Der Mann war offenbar in die Garage eingebrochen und es sich dann bequem gemacht. Als er entdeckt wurde, flüchtete er und ließ unter anderem seinen Roller zurück.

Fuldatal. Auf einen ungebetenen Gast traf am Dienstagmorgen ein Senior in Fuldatal im Landkreis Kassel. Der Autobesitzer entdeckte, dass es sich ein Fremder auf dem Fahrersitz seines in der Garage stehenden Autos bequem gemacht hatte. Als er den Mann ansprach, packte dieser seine Sachen zusammen, ergriff die Flucht und ließ in der Einfahrt einen gestohlener Roller zurück. Da der Rentner im Rucksack des Mannes zwei Gegenstände, die wie Schusswaffen aussahen, gesehen hatte, leitete die Polizei eine umfangreiche Fahndung nach dem Flüchtigen ein, die jedoch nicht mehr zu dessen Festnahme führte. Die Beamten des Polizeireviers Nord ermitteln nun wegen versuchten Diebstahls und bitten um Hinweise auf den Täter.

Wie der Senior gegenüber der am Tatort eingesetzten Streife des Polizeireviers Nord angab, machte der merkwürdige Unbekannte einen verschlafenen und berauschten Eindruck auf ihn. Er entdeckte den Mann gegen 9:20 Uhr wegen des offenstehenden Garagentores in seinem Pkw und alarmierte die Polizei. Der Unbekannte hatte zuvor offenbar das Garagentor gewaltsam geöffnet und sich eine Zeit lang dort sowie in dem offenstehenden Pkw aufgehalten. Die Beamten stellen am Tatort zahlreiche Gegenstände fest, die der Täter vermutlich mit dorthin gebracht hatte und deren Herkunft bislang unklar ist. Zudem hatte der Unbekannte zahlreiche Gegenstände des Seniors in der Garage umhergeräumt. In einer von dem Mann am Tatort zurückgelassenen Tasche fand die Streife zudem Drogen, was für den Eindruck des Rentners spricht, der Mann sei offenbar berauscht gewesen.

Es soll sich bei dem Unbekannten um einen ca. 35 Jahre alten, etwa 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann mit kurzen blonden Haaren, vielen Ohrringen und einem Piercing in der Augenbraue gehandelt haben. Er soll akzentfrei Deutsch gesprochen, eine schwarz-weiße Windjacke und rot gestreifte Turnschuhe getragen haben. Zudem führte er einen schwarzen Rucksack und einen Motorradhelm mit.

Den gestohlenen Roller mit den ebenfalls entwendeten Versicherungskennzeichen sowie die Drogen und die zahlreichen Gegenstände unbekannter Herkunft stellten die Beamten des Polizeireviers Nord sicher. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Hinweise auf den Unbekannten geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Machbarkeitsstudie läuft - CDU für Erhalt und Reaktivierung der Hessencourrier-Strecke.
Demnächst wieder mit der Bahn von Kassel nach Naumburg?

Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Die Zeit des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders der deutschen 1950er und 1960er Jahre lebt wieder auf.
Erzählcafé mit Geschäftsfrauen aus Bad Emstal - Sand

Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Nach den ersten Erkenntnissen hatte vermutlich der 37-jährige Familienvater den Grill zum Heizen in der Wohnung aufgestellt, da zu dieser Zeit die Heizung außer Betrieb …
Lohfelden: Vier Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnung - Grill als Heizung benutzt!

Auto überschlägt sich mit Säugling an Bord: Leichtverletzte nach Unfall auf winterglatter Fahrbahn

Am Montagabend ereignete sich auf der mit Schnee und Eis bedeckten Landesstraße 3220 zwischen Habichtswald-Ehlen und Schauenburg-Breitenbach ein Alleinunfall.
Auto überschlägt sich mit Säugling an Bord: Leichtverletzte nach Unfall auf winterglatter Fahrbahn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.