Sicheres Hessen – Einbrechern einen Riegel vorschieben”: Präventionsbus auf Nordhessentour

Wie aus vorangegangenen Pressemeldungen zu entnehmen war, fanden bereits einige Aktionen zur Kampagne "Sicheres Hessen – Einbrechern einen Ri

Wie aus vorangegangenen Pressemeldungen zu entnehmen war, fanden bereits einige Aktionen zur Kampagne "Sicheres Hessen – Einbrechern einen Riegel vorschieben” statt. Es erfolgte darin auch jeweils der Hinweis, dass weitere Veranstaltungen folgen werden. So wird es ab dem morgigen Mittwoch, den 7. November 2012 bis zum Dienstag, 20. November 2012, erneut Aktionstage in Sachen Einbruchsschutz geben. Dabei wird die nordhessische Polizei im Bereich Landkreis Kassel sowie in den Landkreisen Schwalm-Eder, Werra-Meißner und Waldeck-Frankenberg mit dem Präventionsbus des Hessischen Landeskriminalamtes auf Nordhessentour sein. An ausgesuchten und von Menschen stark frequentierten Orten oder Plätzen wird das Präventionsmobil aufgestellt werden.

Die Täter machen sich häufig die Abwesenheit von Bewohnern zunutze und brechen in die verlassenen Wohnräume ein. Überquellende Briefkästen, geschlossene Rollläden, dauerhaft vor dem Haus geparkte Fahrzeuge, Abwesenheitsnachrichten auf dem Anrufbeantworter oder in sozialen Netzwerken veröffentlichte Reisedaten sind objektive Indikatoren für eine Abwesenheit der Bewohner. Der Appell ihrer Polizei: Lassen Sie es nicht soweit kommen; schützen Sie ihr Hab und Gut vor Einbrechern.

Es der Polizei ein Anliegen, die Bevölkerung für die Gefahren des Einbruchsdiebstahls sensibel und auf das Thema aufmerksam zu machen.

Erfahrungsgemäß steigen gerade in der dunklen Jahreszeit die Einbruchsfälle. Oftmals wird angenommen, dass die Einbrecher überwiegend zu den Nachtzeiten in Wohnhäuser einsteigen, jedoch passieren die meisten Einbrüche eher am Tage. In der "dunklen Jahreszeit” liegt die Einbruchszeit meist zwischen Nachmittag und frühen Abend.

Fachkundige Beamte der Kriminalpolizeilichen Vorbeugungs- und Beratungsstelle werden an diesem eigens für die Kriminalprävention ausgebauten Fahrzeug Gespräche mit interessierten Bürgern führen, die sich über die Möglichkeiten des Einbruchsschutzes anschaulich informieren können. Riskieren auch Sie einen Blick auf und in das Beratungsmobil und nehmen Sie das kostenlose Informations-Angebot ihrer Polizei an.

Wann und wo ist das Präventionsmobil zu finden?

07.11.2012    11.00 – 15.00 Uhr    Bad Wildungen, Fußgängerzone (Postplatz)

08.11.2012    10.00 – 12.30 Uhr    Hessisch-Lichtenau (Parkplatz REWE Feldhoff)14.00 – 16.30 Uhr    Kaufungen / Oberkaufungen (Parkplatz REWE)

09.11.2012    10.00 – 12.30 Uhr    Immenhausen (Parkplatz Neukauf-Hofmann)14.00 – 16.30 Uhr    Calden (Parkplatz EDEKA- Eckert)

10.11.2012    10.00 – 13.00 Uhr    Bad Arolsen (Belgischer Platz, Herkules-Markt)

12.11.2012    10.00 – 12.30 Uhr    Söhrewald (Parkplatz EDEKA- Werner)14.00 – 16.30 Uhr    Niestatal (Parkplatz Neukauf- Kießling)

13.11.2012    10.00 – 12.30 Uhr    Baunatal-Großenritte (Parkplatz EDEKA- Hadwiger)14.00 – 16.30 Uhr    Edermünde-Besse (Parkplatz Neukauf)

14.11.2012    13.30 – 16.00 Uhr    Witzenhausen  (Herkules-Baumarkt)

15.11.2012    11.00 – 15.00 Uhr    Frankenberg (Parkplatz Rodenbacher Straße)

16.11.2012    10.00 – 12.30 Uhr    Schwalmstadt (Hagebau-Markt Treysa)14.00 – 16.30 Uhr    Homberg/Efze (Herkules-Baumarkt)

17.11.2012    10.00 – 13.00 Uhr    Guxhagen (Parkplatz REWE Ohm)

19.11.2012    10.00 – 12.30 Uhr    Naumburg (Parkplatz EDEKA – Kröninger)14.00 – 16.30 Uhr    Habichtswald- Ehlen (Parkplatz REWE – Wilkens)

20.11.2012    10.00 – 12.30 Uhr    Fritzlar (Parkplatz TeGut)14.00 – 16.30 Uhr    Gudensberg (Parkplatz Neukauf).

Unabhängig von dem Angebot einer Beratung am Präventionsmobil stehen in Kassel die Mitarbeiter des Polizeiladens von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr direkt im Laden an der Wolfsschlucht oder telefonisch unter 0561-1 71 71 für Beratungen zur Verfügung. Anmeldungen über kostenlose Beratungen können aber auch direkt über die Polizeidirektionen Werra-Meißner, Schwalm-Eder oder Waldeck-Frankenberg erfolgen. Weitere Informationen können auch im Internet auf der Seite www.polizei-beratung.de abgerufen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das Kino leuchtet - und Popcorn gibt es auch: Bundesweite Aktion der Kinobetreiber

Unter dem Titel „Kino leuchtet. Für Dich.“ gehen am Sonntag, 28. Februar, um 19 Uhr bundesweit in allen Kinos, außen und innen, die Lichter an. Was hinter der Aktion …
Das Kino leuchtet - und Popcorn gibt es auch: Bundesweite Aktion der Kinobetreiber

Vielfältige Projektwoche an der Gesamtschule Immenhausen

Die Freiherr-vom-Stein-Schule setzte in der vergangenen Schulwoche auf Kunst, Kultur und Sport.
Vielfältige Projektwoche an der Gesamtschule Immenhausen

Golf Pro trainierte Escheberger

Einer der bekanntesten und besten Golf Professionals - Heinz Peter Thl - war jetzt zu Gast im Golf Club Zierenberg - Gut Escheberg e. V., um die
Golf Pro trainierte Escheberger

Förderverein FinE und Jugendpflege Bad Emstal laden zum Kinderkarneval ein

Die Veranstaltung findet am kommenden Samstag, 18. Februar, von 15.11 Uhr bis 18 Uhr im Vitos-Saal in Merxhausen statt.
Förderverein FinE und Jugendpflege Bad Emstal laden zum Kinderkarneval ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.