Sport für alle - Inklusion beim TSV Immenhausen

+
Luis Obermann und seine Mutter Nadine Carrier-Obermann beim inklusiven Sportabzeichen.

Die Sportabzeichen-Saison des TSV Immenhausen ist vorbei, das dieses Jahr unter dem Credo "Inklusion bewegt - Sport für alle" stand. 

Immenhausen. Die Sportabzeichen-Saison liegt nun hinter dem TSV Immenhausen, viele Sportlerinnen und Sportler fanden den Weg ins Stadion und rockten ihr Credo der Sportabzeichen-Saison 2018 „Inklusion bewegt – Sport für alle“.

Die Prüfer des Sportabzeichens nehmen jedes Jahr in der Zeit von Juni bis Oktober im Auftrag der TSV Immenhausen allen Sportbegeisterten des Freizeitsportes das Sportabzeichen im Stadion in Immenhausen ab. Es ist ein Angebot für den Breitensport und soll die Menschen motivieren, Sport zu treiben, was zusammen immer mehr Spaß macht. Überprüft werden Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Man kann das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze erwerben. Auch in diesem Jahr waren die Sportkameraden der TSV Udenhausen jeden zweiten Mittwoch im Stadion. Sie unterstützen die Prüfer vor Ort und machen so erst eine optimale Abnahme möglich.

Sport für alle, das war das große Ziel, da der TSV Immenhausen seinen Beitrag leisten will, dass die Herausforderung der UN-Behindertenrechtskonvention, die Umsetzung von Inklusion, gelingt. Trotz anfänglichen Unsicherheiten auf dem Gebiet, haben sie den Sprung in kalte Wasser gewagt und hatten so eine Inklusion in ihrem Stadion erlebt. 17 Menschen mit Handicap legten in Immenhausen das Sportabzeichen ab und erhielten Urkunde und Anstecknadel bei einer feierlichen Übergabe in den Hofgeismarer Werkstätten. Für die Prüfer war das eine neue und ganz wundervolle Erfahrungen, denn die jungen Leute aus den Baunataler Werkstätten hatten keine Scheu und so machten alle ganz schnell echten Kontakt miteinander. Abschließend kann gesagt werden, es war für alle eine Bereicherung. Die Sportler selbst, stolz wie „Bolle“, das Sportabzeichen geschafft zu haben und glücklich darüber Respekt und Achtung vor einander gespürt zu haben und die Prüfer, die das Glück spüren konnten, waren entsprechend emotional berührt.

Das Prüferteam mit ihren gesponsterten T-Shirts von der Stadtsparkasse Grebenstein in Vereinsfarben.

Doch nicht nur die Sportabzeichen-Saison war ein großes Ereignis für den TSV Immenhausen. Auch wurden in diesem Jahr gleich zwei T-Shirts gesponsert. Zum einen erhielten sie vom TSV Vorstand zum Start in die Saison 2018 für jeden ein T-Shirt. Zum anderen überraschte zusätzlich noch die Stadtsparkasse Grebenstein passend zu den Vereinsfarben mit tollen grünen Sportabzeichen Polo-Shirts.

Das Prüferteam mit ihren gesponserten T-Shirts vom TSV Vorstand zum Start in die Saison.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ahnatal: Unbekanntes Auto schneidet Kurve - 18-Jährige landet beim Ausweichen im Graben

Ahnatal. Eine 18-Jährige Autofahrerin aus Vellmar musste einem entgegenkommendem Auto ausweichen und landete dabei im Graben. Die Polizei sucht Zeugen
Ahnatal: Unbekanntes Auto schneidet Kurve - 18-Jährige landet beim Ausweichen im Graben

Baunatal: Autodiebe schlagen in der Nacht zu - hochwertiger Audi gestohlen

Baunatal. In der Nacht zum Dienstag wurde in Baunatal ein weißer Audi A6 Avant gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.
Baunatal: Autodiebe schlagen in der Nacht zu - hochwertiger Audi gestohlen

Bildergalerie: Tanklaster auf der A44 umgekippt - Vollsperrung aufgehoben

Auf der Autobahn 44 ist am heutigen Dienstagmorgen gegen 7.20 Uhr der Anhänger eines Tanklasters umgekippt.
Bildergalerie: Tanklaster auf der A44 umgekippt - Vollsperrung aufgehoben

Tanklaster auf A 44 umgekippt – derzeit Vollsperrung in Richtung Kassel wieder aufgehoben

Auf der Autobahn 44 ist am heutigen Dienstagmorgen gegen 7.20 Uhr der Anhänger eines Tanklasters umgekippt. Mittlerweile wurde die Vollsperrung wieder aufgehoben.
Tanklaster auf A 44 umgekippt – derzeit Vollsperrung in Richtung Kassel wieder aufgehoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.