Staatssekretär würdigt Akademie

Staatsekretär Mark Weinmeister vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz besuchte am vergangenen Freitag

Staatsekretär Mark Weinmeister vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz besuchte am vergangenen Freitag die Evangelische Akademie Hofgeismar und war beeindruckt: "Ich bin beeindruckt von dem hohen Niveau Ihrer Arbeit", sagte Weinmeister und zeigte vor allem großes Interesse an den Fachtagungen zur Umweltpolitik und zu Fragen der Landwirtschaft.Begrüßt wurde der Staatsekretärvon Akademiedirektor Karl Waldeck, Geschäftsführerin Karin Denn und der Studienleitung, die ihm  das breite  Spektrum an Tagungen vorstellten und ihn über das Gelände am Gesundbrunnen führten. Weinmeister, der sich auch vom Ambiente des Geländes rund um das Schlösschen Schönburg begeistert zeigte, sagte, dass er künftig gerne die Evangelische Akademie Hofgeismar in ihrer Arbeit unterstütze und auch bereit sei, bei Veranstaltungen mitzuwirken.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Flüchtlingsunterkunft in Baunatal brannte: 34-Jähriger schwer verletzt

Die übrigen zehn anwesenden Bewohner hatten das Haus rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt.
Flüchtlingsunterkunft in Baunatal brannte: 34-Jähriger schwer verletzt

Amazon baut im Gewerbegebiet Wolfhagen/Breuna

Neues Sortierzentrum wird voraussichtlich im Herbst 2020 in Betrieb gehen.
Amazon baut im Gewerbegebiet Wolfhagen/Breuna

MTB-Rauszeit-Tour zur Weidelsburg

Am Sonntag, 7. Juni: Trails, Naturerfahrung und Erlebnis im Naturpark Habichtswald
MTB-Rauszeit-Tour zur Weidelsburg

Schnäppchenjäger aufgepasst: Möbel Krug bietet großen SSV

Beim großen SOMMER-SCHLUSS-VERKAUF im Einrichtungshaus Möbel Krug in Baunatal auf der Fuldastraße 13 können Sie jetzt richtig sparen!
Schnäppchenjäger aufgepasst: Möbel Krug bietet großen SSV

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.