Stadens 3. Brasilienreise

Wolfhagen. Die internationale Wanderausstellung Unter Menschfresser Leuthen. Entre as gentes antropfagas war vom 14. Augus

Wolfhagen. Die internationale Wanderausstellung Unter Menschfresser Leuthen. Entre as gentes antropfagas war vom 14. August 2007 bis zum 7. Mai 2008 in Brasilien zu sehen. Untersttzt durch das Auswrtige Amt der Bundesrepublik Deutschland, die Goethe-Institute in Brasilien, die Universitt von So Paulo sowie verschiedene brasilianische Behrden, Stiftungen und Firmen wurde sie an insgesamt 10 Standorten vom Norden bis zum Sden Brasilien prsentiert.

Federfhrend war hier der internationale Partner des Regionalmuseums Wolfhager Land, das Martius-Staden-Institut in So Paulo. Da die gemeinsam unter der Federfhrung von Dr. Sven-Hinrich Siemers und Wolfgang Schiffner erarbeitete Ausstellung von Anfang an zweisprachig konzipiert wurde, war sie problemlos fr Brasilianer aller Bildungsschichten erlebbar.Die Ausstellung hat die Menschen erobert, so der Direktor des Martius-Staden-Instituts, Eckhard Kupfer. Weit ber 10.000 Besucher bescherten den Ausstellungsmachern und Veranstaltern volle Huser. Vor dem Forte So Joo in Bertioga der weltweit grten Ausstellung zu Hans Staden wurde anlsslich der Wolfhager Ausstellung sogar eine Statue von Hans Staden neu aufgestellt. Zu sehen war die Ausstellung in So Paulo, Valinhos, Florianpolis, Curitiba, Itanhaem, Bertioga, Recife, Fortaleza, Porto Alegre sowie zum Abschluss in der Universitt So Paulo.

Da die Ausstellungen ein breites Echo in den TV-, Radio- und Print-Medien fanden, gibt es inzwischen zahlreiche weitere Anfragen von Museen und Instituten. Um auch dort die Ausstellung zeigen zu knnen, diskutieren das Wolfhager Museum und das brasilianische Staden-Institut darber, eine zweite, identische Ausstellung in Brasilien produzieren zu lassen. Diese knnte dann parallel zur jetzigen Wanderausstellung in Brasilien gezeigt werden. Auch eine englisch-deutsche Ausstellung mit einem Universitts-Partner in den USA ist im Gesprch.

Aktuell wird die Wanderausstellung auf dem Hessentag im Stadtheimatmuseum Homberg/Efze gezeigt. Dort ist sie tglich von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Hier zeigte sich brigens auch die Schattenseite des Erfolgs! So steht am Ende des Liedes Hans Staden des Heimatdichters Jrgen Meier in seinem Neuen Homberger Liederbuch: Wolfhagen, halt dich raus! Schiffner und Siemers sehen es mit einem Lcheln. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen in Homberg sei hervorragend. Neid scheint die hchste Form der Anerkennung zu sein!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Regelungen für Kindertagesstätten im Landkreis Kassel ab dem 13. Juli

Der Landkreis Kassel passt die geltenden Regelungen für Kindertagesstätten an die neuen Empfehlungen des Landes Hessen an.
Neue Regelungen für Kindertagesstätten im Landkreis Kassel ab dem 13. Juli

Polizisten nehmen flüchtenden Exhibitionisten im Ahnepark fest

Sein Fluchtversuch scheiterte allerdings, denn nach kurzer Verfolgung klickten für den 40-Jährigen die Handschellen.
Polizisten nehmen flüchtenden Exhibitionisten im Ahnepark fest

Schaulustiger macht Bilder von einem Unfall - und verursacht selbst einen

Ein offenbar schaulustiger Autofahrer hat am Dienstagnachmittag an einer Unfallstelle in Lohfelden einen weiteren Unfall verursacht. Während er mit seinem Handy Bilder …
Schaulustiger macht Bilder von einem Unfall - und verursacht selbst einen

Kassel Airport: Flugzeuge heben wieder in Richtung Süden ab

Nach der Corona-Pause nimmt der Airport Kassel langsam wieder seinen Betrieb auf. Am vergangenen Samstag starteten die ersten Urlauber nach der Zwangspause in Richtung …
Kassel Airport: Flugzeuge heben wieder in Richtung Süden ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.