Sturmtief "Burglind" sorgt für Flutwelle in Kaufungen

1 von 15
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15

Das Sturmtief "Burglind" hat am Mittwoch eine Flutwelle in Kaufungen ausgelöst. Die Wassermassen stammen vermutlich aus dem Dautenbach. Der Dautenbach ist ein kleiner Bach in Kaufungen.

Kaufungen. Nein, das sind keine Bilder aus einem Katastrophenfilm. Das Sturmtief "Burglind" hat am Mittwoch die Feuerwehr in Alarmbereitschaft gesetzt. Durch den starken Regen wurde eine Flutwelle ausgelöst. Bilder sagen in diesem Fall mehr als Worte.  

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Indoorkletterwand an der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen

Die Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen besitzt nun eine neue Indoorkletterwand, an der die Schüler verschiedene Routen erklettern können.
Neue Indoorkletterwand an der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen

Sexualisierte Gewalt - Hilfe und Unterstützung im Landkreis finden

Das Klinikum Kassel bietet Frauen nach einer Vergewaltigung eine verfahrensunabhängige Spurensicherung an, um es ihnen in dieser schwierigen Situation so einfach wie …
Sexualisierte Gewalt - Hilfe und Unterstützung im Landkreis finden

Rundwanderweg verbindet Nordhessen und Nordrhein-Westfalen

Der Bewilligungsbescheid für den Rundweg beidseitig der Diemeltaler Höhenzüge ist da. Dieser wird die nordhessischen Landkreise mit dem nordrhein-westfälischem Kreis …
Rundwanderweg verbindet Nordhessen und Nordrhein-Westfalen

Festlicher Adventsmarkt in Wolfhagen

Auf dem historischem Marktplatz und im "Alte Rathaus" findet mit über zwanzig Ausstellern und geplantem Programm der Adventsmarkt in Wolfhagen statt.
Festlicher Adventsmarkt in Wolfhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.